Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG: "CHIFFREN" von DAWN KING - Theater BielefeldDEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG: "CHIFFREN" von DAWN KING - Theater BielefeldDEUTSCHSPRACHIGE...

DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG: "CHIFFREN" von DAWN KING - Theater Bielefeld

PREMIERE 20.01.2018, 19:30 Uhr, Theater am Alten Markt

Kerrys Schwester Justine arbeitet beim Geheimdienst. Der Job bietet ihr ungeahnte Entfaltungsmöglichkeiten, schließlich steckt die Welt voller geheimer Zeichen. Ein scheinbar harmloses Telefonat kann sich als Verabredung von Terroristen entpuppen. Informanten müssen gefunden werden, notfalls mittels Erpressung. Doch als Justine den verheirateten Künstler Kai kennenlernt, wird auch ihr Privatleben zum Tarnungssystem. Die Dinge geraten außer Kontrolle, und Justines

Schwester Kerry begibt sich auf Spurensuche :

 

Die preisgekrönte Autorin Dawn King hat mit Chiffren ein Verwirrspiel von atemberaubender Komplexität geschrieben, das weit mehr ist als eine simple Spionagegeschichte – berührt es doch den Kern dessen, was wir »Identität« und »Wahrheit« nennen. So schafft sie u. a. mit vorgegebenen Doppelbesetzungen und der nicht linearen Erzählweise zusätzliche Verknüpfungen und Assoziationsflächen.

  • InszenierungBernhard Mikeska
  • Bühne und Video Steffi Wurster
  • Kostüme Hannah Petersen
  • Sounddesign Tobias Vethake
  • Dramaturgie Katrin Enders


Mit
Lukas Graser // Laura Maria Hänsel // Doreen Nixdorf // Thomas Wehling

Die nächsten Vorstellungen

  • 26.01., 04.02., 16.02., 27.02.,
  • 01.03., 18.04., 19.04., 25.04.,
  • 05.05., 26.05.18


Karten - 0521 / 51 54 54 - www.theater-bielefeld.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑