Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
MÄNNERSACHE (THE THING ABOUT MEN) in BielefeldMÄNNERSACHE (THE THING ABOUT MEN) in BielefeldMÄNNERSACHE (THE THING...

MÄNNERSACHE (THE THING ABOUT MEN) in Bielefeld

PREMIERE 23.02., 19:30 Uhr, Stadttheater

Eine musikalische Komödie

Buch und Liedertexte von Joe DiPietro, Musik von Jimmy Roberts; Übersetzung von Nico Rabenald

Basierend auf dem Film Männer von Doris Dörrie

 

Tom und Lucy sind erfolgreiche Mittvierziger und lange verheiratet.

 

Tom ist Manager einer Werbeagentur und hatte etliche Seitensprünge; nun hat auch Lucy einen – mit Sebastian, einem »ewigen Studenten«. Frustriert und eifersüchtig zieht Tom zuhause aus – und unerkannt bei

Sebastian ein. Auf der Suche nach dessen Vorzügen freundet sich Tom unversehens mit ihm an, doch dann kommt Lucy zu Besuch in die WG …

 

Verletzte Eitelkeiten, überkommene Besitzansprüche und die Hilflosigkeit gegenüber den Schicksalswendungen des Lebens verwandelte Doris Dörrie Mitte der Achtziger gekonnt in eine der brillantesten deutschen Filmkomödien. Selbst jenseits des Atlantiks machte Männer Karriere, so dass das Erfolgsduo Joe DiPietro und Jimmy Roberts (I love you, you’re perfect, now change) die Story mit witzigen Songs versah und neu erzählte – eine Spur amerikanischer. Neben den drei Hauptfiguren spielen eine Frau und ein Mann alle Nebenrollen und machen Männersache zu einem wahren Kabinettstückchen – Wonne und Leid einer skurrilen Männerfreundschaft …

 

Musikalische Leitung William Ward Murta/Witolf Werner

Inszenierung Iris Limbarth

Bühne und Kostüme Axel Schmitt-Falckenberg

Dramaturgie Jon Philipp von Linden

 

Mit

Ludmilla Armbrust, gen. Lucy Kristin Hölck

Thomas Armbrust, gen. Tom Jörg Neubauer

Frau/Jessica/Oksana/Edith/Janice/Cindy Sabine Ruflair

Mann/Darryl/Manuel/Barkeeper/ Priester/Maitre d’/Kellner Thomas Winter

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑