Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Martha" oder »Der Markt zu Richmond«, Romantisch-komische Oper von Friedrich von Flotow, Staatstheater am Gärtnerplatz München "Martha" oder »Der Markt zu Richmond«, Romantisch-komische Oper von... "Martha" oder »Der...

"Martha" oder »Der Markt zu Richmond«, Romantisch-komische Oper von Friedrich von Flotow, Staatstheater am Gärtnerplatz München

Premiere Sa. 11. November 2017 19.30 Uhr. -----

Als sich Lady Harriet Durham, ein Edelfräulein der englischen Königin, wieder einmal schrecklich langweilt, kommt ihr die rettende Idee: Gemeinsam mit ihrer Vertrauten Nancy verkleidet sie sich als Bauernmagd »Martha« und lässt sich auf dem Markt von Richmond auch prompt vom reichen Pächter Plumkett und seinem Ziehbruder Lyonel engagieren.

Naturgemäß erweisen sich die edlen Damen dort als wenig brauchbar für die Hausarbeit – doch umso geeigneter für anderes…

 

Loriots legendäre Inszenierung (zuerst 1986 am Staatstheater Stuttgart erarbeitet) unterschlägt nicht die gefühlvollen Passagen in Flotows musikalisch raffinierter Spieloper, die 1847 in Wien äußerst erfolgreich uraufgeführt wurde. In Loriot-typischer detailgenauer Deutung macht er die von Sentimentalität gefährdete Handlung durch zauberhafte Ironie nicht nur erträglich, sondern schafft dazu auch noch mit seinem bildnerischen Können einen delikaten Rahmen in Bühnenbild und Kostümen.

 

Dichtung von Wilhelm Friedrich

 

Altersempfehlung ab 13 Jahren

 

Musikalische Leitung Andreas Kowalewitz

Regie LORIOT †

Bühne und Kostüme LORIOT †

Lich tMichael Heidinger

Dramaturgie Michael Alexander Rinz

 

Lady Harriet Durham, Ehrenfräulein der Königin Jennifer O'Loughlin

Nancy, ihre Vertraute Ann-Katrin Naidu / Valentina Stadler

Lord Tristan Mickleford, ihr Vetter Martin Hausberg

Lyonel Lucian Krasznec / Alexandros Tsilogiannis

Plumkett, ein reicher Pächter Holger Ohlmann

Richter von Richmond Christoph Seidl / Marcus Wandl

Diener des Lord Mickleford Christian Schwabe

 

Chor und Extrachor des Staatstheaters am Gärtnerplatz

Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz

 

Vorstellungstermine

 

Mi. 15. November 2017 19.30 Uhr

So. 19. November 2017 19.30 Uhr

Mi. 29. November 2017 19.30 Uhr*

* KiJu-Vorstellung

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑