Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Musical „The Addams Family“ von Andrew Lippa im Landestheater Detmold Musical „The Addams Family“ von Andrew Lippa im Landestheater Detmold Musical „The Addams...

Musical „The Addams Family“ von Andrew Lippa im Landestheater Detmold

Premiere 15. Februar 2019, 19:30, 18:45 Uhr Stückeinführung

Wednesday Addams ist verliebt. Das Herz der selbsternannten »Prinzessin der Finsternis« schlägt für den höchst »normalen«, hübschen und intelligenten Lucas Beineke. Wednesday vertraut sich in ihrer Not ihrem Vater Gomez an und beschwört ihn, der strengen Mutter Morticia nichts zu erzählen. Ein Geheimnis vor Morticia? Die Tochter plötzlich erwachsen geworden und verliebt? In einen respektablen Burschen? Ein schier unerträglicher Alptraum für Gomez! Als sich dann auch noch Lucas’ Eltern zu einem »Kennenlernen«-Dinner bei den Addams ankündigen, droht die Situation vollends zu eskalieren.

 

Wer erinnert sich nicht an die Kultserie aus den 1960er Jahren mit ihren exzentrischen Charakteren, an die unheimliche Liebe zwischen Gomez und Morticia, an Onkel Fester und die beiden Kinder Pugsley und Wednesday. Nun erobert die bizarre und wundervoll teuflische Addams-Familie in der Musicalkomödie mit Musik und Songtexten von Andrew Lippa nach ihrer erfolgreichen Broadway-Premiere 2010 auch die deutschen Bühnen. Schnippen Sie mit bei »The Addams Family«, dem schaurig-komischen Grusical über eine unkonventionelle Familie, Liebe, Ehrlichkeit und das Erwachsenwerden!

   Musikalische Leitung Mathias Mönius
    Inszenierung Götz Hellriegel
    Choreografie Götz Hellriegel
    Bühne Katrin Wittig
    Kostüme Valerie Hirschmann
    Chor Francesco Damiani
    Dramaturgie Elisabeth Wirtz

    Gomez Addams Randy Diamond
    Morticia Addams Silke Dubilier
    Onkel Fester Simon Staiger Ewandro Stenzowski
    Grandma, Eiskaltes Händchen, Ein Ahn, Cousin Itt Christiane Kampwirth
    Wednesday Addams Patrizia Unger
    Pugsley Addams Simon Staiger N.N. Gunnar Frietsch
    Lurch Klaus Belzer
    Mal Beineke Andreas Jören
    Alice Beineke Brigitte Bauma
    Lucas Beineke Nando Zickgraf
    

    Symphonisches Orchester
    Opernchor des Landestheaters Detmold
    Damen des Balletts
    Herren des Balletts
    Statisterie
     
   
 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑