Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Musical THE BLACK RIDER - THE CASTING OF THE MAGIC BULLETS - Theater UlmMusical THE BLACK RIDER - THE CASTING OF THE MAGIC BULLETS - Theater UlmMusical THE BLACK RIDER...

Musical THE BLACK RIDER - THE CASTING OF THE MAGIC BULLETS - Theater Ulm

PREMIERE 19.11.2015, 20 Uhr, Großes Haus. -----

Musical von William S. Burroughs (1914 – 1997), Tom Waits (*1949) und Robert Wilson (*1941). --- Es ist die Geschichte des Freischütz in rockig-wildem Gewand, es ist die Erzählung eines Teufelspaktes in Form eines Drogentrips.

 

Wilhelm, dessen Leben bisher hauptsächlich mit Tinte und Papier zu tun hatte, will Käthchen, die Tochter des Försters Bertram heiraten. Um sich als würdiger Schwiegersohn zu erweisen, muss er das Jagen erlernen. Der harmlose Wilhelm taugt aber nicht zum Jäger. Da hilft ihm Stelzfuß, der Teufel persönlich, mit magischen Kugeln. Wilhelm trifft nun alles, was ihm vor die Büchse gerät – solang es dem Teufel so gefällt...

 

Die Uraufführung des Musicals in der Regie von Robert Wilson war 1990 ein großer Theatercoup. Die alte Legende wird clownesk und schlicht erzählt, erhält aber durch die Musik von Tom Waits archaische Kraft und führt uns unversehens direkt ins Herz der Finsternis unserer Allmachtsfantasien: Wie wäre das, wenn man plötzlich durch einen kleinen Trick unglaubliche Macht erhalten könnte? Wer könnte der Magie widerstehen, wenn sie alle Wünsche erfüllt – auch wenn der Teufel selbst der Dealer ist? Gezahlt wird am Ende...

 

Was dem Förster Bertram noch im Blut liegt, die Verbundenheit mit der Natur, das Wissen darum, dass jeder Abschuss eines Tieres auch einen Preis vom Jäger fordert, ist dem Städter Wilhelm unbekannt. Einmal Blut geleckt, wird die Welt für Wilhelm zum Selbstbedienungsladen, als hätte der erste Treffer in seiner Seele eine Tür geöffnet, die niemals hätte geöffnet werden dürfen. Es ist die Tür zu Rausch und Sucht, Gewalt und Chaos.

 

„Kommen Sie mit, mit dem schwarzen Reiter, legen Sie sich für einen Abend ins Netz der schwarzen Spinne – wir werden eine schöne Zeit haben...!“

 

in deutscher und englsicher Sprache

 

MUSIKALISCHE LEITUNG Joo Kraus

INSZENIERUNG Nilufar K. Münzing

BÜHNE & KOSTÜME Britta Lammers

 

MIT Maximilian Wigger-Suttner (Spielleiter), Tini Prüfert (Stelzfuß), Gunther Nickles (Bertram, der Förster / Robert), Susanne Weckerle (Anne, seine Frau), Julia Baukus (Käthchen, seine Tochter), Jörg-Heinrich Benthien (Wilhelm)

 

So, 22. Nov. 2015 - 14:00

Di, 24. Nov. 2015 - 20:00

Do, 26. Nov. 2015 - 20:00

Fr, 04. Dez. 2015 - 20:00

So, 06. Dez. 2015 - 19:00

Mi, 09. Dez. 2015 - 20:00

Fr, 11. Dez. 2015 - 20:00

Mi, 16. Dez. 2015 - 20:00

So, 20. Dez. 2015 - 14:00

Do, 31. Dez. 2015 - 15:30

Do, 31. Dez. 2015 - 20:00

Fr, 08. Jan. 2016 - 20:00

Sa, 16. Jan. 2016 - 19:00

Sa, 30. Jan. 2016 - 19:00

Sa, 06. Feb. 2016 - 19:00

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 13 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑