Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Nationaltheater Mannheim: "Female Fantasies" - Szenisches Projekt von Jennifer PetersonNationaltheater Mannheim: "Female Fantasies" - Szenisches Projekt von...Nationaltheater...

Nationaltheater Mannheim: "Female Fantasies" - Szenisches Projekt von Jennifer Peterson

Premiere Samstag, 5. Januar um 20 Uhr im Casino Werkhaus

In ihrem szenisch-choreografischen Projekt »Female Fantasies« gehen Regisseurin Jennifer Peterson und die Schauspielerinnen Sophie Arbeiter und Viktoria Miknevich der Frage nach, welche Vorstellungen, Bilder und Träume eigentlich »weiblich« sind und was die weibliche Perspektive auf der Bühne und im Leben ausmacht. Der Abend verwendet literarische Texte aus verschiedenen Epochen und stellt dabei zwei Frauenfiguren gegenüber, die auf unterschiedliche Weise aus ihrem Leben ausbrechen.

 

Jennifer Peterson arbeitete nach ihrem Independent-Spielfilmprojekt »Sedicio« freischaffend als Produktionsleiterin, Dramaturgin und Regieassistentin in der freien Tanz-, Theater- und Filmszene. Mit der Tanzcompanie bodytalk und Sylvana Seddig verbindet sie eine langjährige Zusammenarbeit, einzelne Projekte bestritt sie unter anderen mit Rolf Denneman, Georg Schütky und Marcel Neudeck. Als Hospitantin und Regieassistentin gastierte sie an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Seit 2017 ist Jennifer Peterson feste Regieassistentin am Nationaltheater Mannheim. Eigene Arbeiten gestaltete sie bei der Tonstudio-Performance »Karl Marx – der tote Hund der Geschichte« sowie der Lesung »Hungerfahrten«.

Marina Schutte (Bühne & Kostüme) arbeitete nach ihrem Abschluss an der Toneelacademie Maastricht 2013 freischaffend als Bühnen- und Kostümbildnerin in der freien Tanz- und Theater-Szene mit dem Analogtheater, der Tanzcompanie bodytalk und Sylvana Seddig. Als Kostümassistentin arbeitete sie als Gast am Theater und Orchester Heidelberg und der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Seit Ende 2015 ist sie feste Ausstattungsassistentin am Nationaltheater Mannheim. Eigene Arbeiten gestaltete sie u.a. bei den Tonstudio-Performances »Und man fragt die Wolken: Habt ihr Pässe?« und »Löffelchen voll Zucker« sowie den »Backstage Rock’n’Roll«-Lesungen. In der Spielzeit 2017/2018 gestaltete sie die Ausstattung von »dosenfleisch«. Für »Judas« entwarf sie in der Spielzeit 2018/19 Bühne und Kostüme.

Mit: Sophie Arbeiter und Viktoria Miknevich

Eine weitere Aufführung findet am 24. Januar 2019 um 20 Uhr im Casino Werkhaus statt.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑