HomeBeiträge
"Der Nussknacker", Ballett von Peter I. Tschaikowski, Theater Hof"Der Nussknacker", Ballett von Peter I. Tschaikowski, Theater Hof"Der Nussknacker",...

"Der Nussknacker", Ballett von Peter I. Tschaikowski, Theater Hof

PREMIERE Samstag, 26. Januar 2019, 19.30 Uhr

Am Weihnachtsabend bekommt Clara einen Nussknacker geschenkt. In der Nacht erlebt sie eine Schlacht der Spielzeugsoldaten mit dem Nussknacker an der Spitze gegen das Volk des Mäusekönigs. Der Nussknacker siegt. Er verwandelt sich in einen Prinzen und führt Clara über den Tannenwald zur Zuckerburg. Bevor das Mädchen aus ihrem Traum erwacht, erlebt sie ein rauschendes Fest bei der Zuckerfee.

 

Nach  „Romeo und Julia“ in der Spielzeit 2017/18 präsentiert die Ballettcompagnie des Theaters Hof mit Tschaikowskis DER NUSSKNACKER einen weiteren berühmten Ballettklassiker.

Ballett von Peter I. Tschaikowski
Libretto nach E. T. A. Hoffmanns Erzählung
„Nussknacker und Mäusekönig“

MUSIKALISCHE LEITUNG Walter E. Gugerbauer
CHOREOGRAPHIE Barbara Buser
BÜHNE UND KOSTÜME Annette Mahlendorf
CHOR Roman David Rothenaicher
DRAMATURGIE Lothar Krause // Thomas Schindler
BALLETTASSISTENZ UND ABENDSPIELLEITUNG Daniela Meneses
VIDEOGRAPHIE Kristoffer Keudel
INSPIZIENZ Yana Andersson
MUSIKALISCHE EINSTUDIERUNG UND KORREPETITION Clemens Mohr // Michael Falk

CLARA Kanako Ishiko // Riho Otsu
FRITZ José David Meggiboschi
FRAU STAHLBAUM Elisa Insalata
HERR STAHLBAUM Ali San Uzer
NUSSKNACKER // PRINZ Aurelian Child-de Brocas // Norbert Lukaszewski
DROSSELMEIER Lucas Corrêa // Witali Damer
PUPPE Irene Garcia Torres
HARLEKIN David Santos Ollero
MÄUSEKÖNIG Ali San Uzer
ZUCKERFEE // MUTTER Isabella Bartolini // Carla Wieden Dobón

Damen Opernchor Theater Hof
Hofer Symphoniker

Termine:
SOIRÉE: Do, 10.01.19, 18.00 Uhr, Gr. Haus
PREMIERE: Sa, 26.01.19, 19.30 Uhr, Gr. Haus (KARTEN)
Mi, 30.01.19, 19.30 Uhr, Gr. Haus (KARTEN)
Sa, 02.02.19, 19.30 Uhr, Gr. Haus (KARTEN)
So, 03.02.19, 19.30 Uhr, Gr. Haus (KARTEN)
Fr, 08.02.19, 19.30 Uhr, Gr. Haus (KARTEN)
Sa, 09.02.19, 19.30 Uhr, Gr. Haus (KARTEN)
Do, 14.02.19, 19.30 Uhr, Selb, Rosenthal-Theater
So, 17.02.19, 19.30 Uhr, Gr. Haus (KARTEN)
So, 24.02.19, 18.00 Uhr, Gr. Haus (KARTEN)
So, 21.04.19, 19.30 Uhr, Gr. Haus (KARTEN)
Sa, 04.05.19, 19.30 Uhr, Gr. Haus (KARTEN)

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Seelenlandschaften

Stockfinstere Nacht, das Meer mit hohen, sich türmenden Wellen, der Wind tost, Paare am Strand. Die „Sinfonia da Requiem“ op. 20 von Benjamin Britten setzt ein. Sie ist die musikalische Grundlage von…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Selbsterkundung

Zusammengekauert und regungslos verharren drei Frauen auf der Bühne. Drei Frauen mit runden Spiegeln, die das Gesicht verdecken, aber nichts widerspiegeln, nichts durchscheinen lassen. Sie erinnern an…

Von: Dagmar Kurtz

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑