Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Neuer Opern- und Betriebsdirektor am Theater KielNeuer Opern- und Betriebsdirektor am Theater KielNeuer Opern- und...

Neuer Opern- und Betriebsdirektor am Theater Kiel

Mit der Entscheidung für Reinhard Linden als dem neuen Opern- und Betriebsdirektor, der Generalintendant Daniel Karasek und Generalmusikdirek-tor Georg Fritzsch ab Januar 2007 in allen Belangen des Opernbetriebes zur Seite stehen wird, ist die im Zuge der Generalintendanz erforderliche Neustrukturierung am Kieler Opernhaus erfolgreich abgeschlossen worden.

Reinhard Linden wurde 1957 in Ingelheim am Rhein geboren, absolvierte ein Studium der Kirchenmusik in Mainz und wurde zudem drei Jahre lang an der Musikhochschule Frankfurt als Dirigent ausgebildet. Erste berufliche Erfah-rungen führten ihn an die Mailänder Scala zu Claudio Abbado und an die

„Accademia Santa Cecilia“ in Rom sowie an die „Opéra National“ in Paris. Danach war er freiberuflich als Korrepetitor in New York und Wien tätig.

 

Zurück in Deutschland war er von 1989 bis 2000 zunächst als Solorepetitor an den Wuppertaler Bühnen und an der Oper Bonn und später als Studienleiter an den Wuppertaler Bühnen und an der Deutschen Oper am Rhein engagiert.

 

Seine umfangreiche Erfahrung im Bereich des internationalen Sängermarktes erwarb er sich im Agenturbereich, wo er von 2000 bis 2004 in verantwortli-cher Position beschäftigt war.

 

Für das Opernhaus Kiel verlässt er nun nach zwei Jahren Taiwan, wo er am „National Chiang Kai-Shek Cultural Center“ in Taipei als Studienleiter und Musikalischer Berater engagiert war.

 

Und vieles mehr unter www.theater-kiel.de !

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑