Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Nijinsky-GALA XXXV in Hamburg.Nijinsky-GALA XXXV in Hamburg.Nijinsky-GALA XXXV in...

Nijinsky-GALA XXXV in Hamburg.

Zauber der Ballets Russes Sonntag, 12. Juli 2009 Staatsoper Hamburg, 18.00 Uhr

 

Ouvertüre

FEUERWERK

Musik: Igor Strawinsky

Philharmonisches Staatsorchester

 

 

Teil I

Fokine – Nijinsky

 

VASLAW

Ballett nach einem Plan von Vaslaw Nijinsky, der niemals realisiert wurde, unter teilweiser Verwendung der von ihm ausgewählten Musikstücke

Musik: Johann Sebastian Bach

Choreografie: John Neumeier

Klavier: Michal Bialk

 

Solist: Riabko

1. Pas de deux (Sarabande): Anna Laudere, Dario Franconi

2. Pas de deux (Menuett): Leslie Heylmann, Arsen Megrabian

3. Pas de deux (Gavotte): Catherine Dumont, Peter Dingle

Solo (Allemande): Patricia Tichy

Pas de trois (Sarabande en rondeau): Alexandre Riabko,

Anna Polikarpova, Edvin Revazov

 

PETRUSCHKA

Musik: Igor Strawinsky

Choreografie: Michail Fokine

Kostüm nach Alexandre Benois

 

Lloyd Riggins

 

DER FEUERVOGEL

Musik: Igor Strawinsky

Choreografie: Michail Fokine

Kostüme: Natalia Gontcharova

 

Leanne Benjamin, Jonathan Cope

The Royal Ballet, London

 

LE PAVILLON D'ARMIDE

Musik: Nikolai N. Tscherepnin

Choreografie: John Neumeier

 

Danse siamoise: Thiago Bordin

Danse des bouffons: Anton Alexandrov, Vladimir Hayryan, Yaroslav Ivanenko, Lennart Radtke, Alexandr Trusch, Konstantin Tselikov, Kiran West

 

LE SPECTRE DE LA ROSE

Musik: Carl Maria von Weber, "Aufforderung zum Tanz", instrumentiert von Hector Berlioz

Choreografie: Michail Fokine

Kostüme nach Léon Bakst

 

Der Geist: Mathias Heymann

Das Mädchen: Laëtitia Pujol

Ballet de l'Opéra de Paris

 

L'APRÈS-MIDI D'UN FAUNE

Musik: Claude Debussy

Choreografie: Vaslaw Nijinsky

Rekonstruktion der Choreografie nach Nijinskys Tanznotations-Partitur und Einstudierung: Ann Hutchinson-Guest, Claudia Jeschke

Bühnenbild und Kostüme: Léon Bakst

 

Der Faun: Tigran Mikayelyan

Die Nymphen: Daria Sukhorukova

Martina Balabanova, Giuliana Bottino, Petra Conti, Mia Cooper, Leonor de Távora, Ilana Werner

Bayerisches Staatsballett, München

 

Teil II

Massine – Nijinska – Balanchine

 

PARADE

Musik: Erik Satie

Choreografie: Léonide Massine

Bühnenbild und Kostüme: Pablo Picasso

Szenario: Jean Cocteau

 

Le préstidigitateur chinois: Xianghui Zeng

Les acrobates: Lorena Sabena, Takayuki Shiraishi

La petite fille américaine: Aoi Nakamura

Le manager en frac: Nigel Campbell

Le manager de New-York: Paul Girard

Le cheval: Meritxell Aumedes Molinero, Alfredo García Gonzalez

Donlon Dance Company, Saarländisches Staatstheater, Saarbrücken

 

LE TRAIN BLEU – Solo des Beau gosse

Musik: Darius Milhaud

Choreografie: Bronislawa Nijinska

Rekonstruktion der Choreografie: Anton Dolin

Kostüm: Coco Chanel

 

Alexandr Trusch

 

APOLLON MUSAGÈTE

Musik: Igor Strawinsky

Choreografie: George Balanchine

 

Apollo: Florian Magnenet

Calliope: Emilie Cozette

Polyhymnia: Stéphanie Romberg

Terpsichore: Marie-Agnès Gillot

Ballet de l'Opéra de Paris

 

Teil III

Classics– Creations– Interpretations

 

AFTERNOON OF A FAUN

Musik: Claude Debussy

Choreografie: Jerome Robbins

Bühnenbild und Beleuchtung: Jean Rosenthal

Kostüme: Irene Sharaff

 

Silvia Azzoni, Vladimir Malakhov

Hamburg Ballett und Staatsballett Berlin

 

PETRUSCHKA (zwei Szenen)

Musik: Igor Strawinsky

Choreografie und Kostüme: John Neumeier

Bühnenprospekt nach Zeichnungen von Vaslaw Nijinsky

 

Yohan Stegli, Carolina Agüero, Amilcar Moret-Gonzalez

 

GISELLE

Musik: Adolphe Adam

Choreografie nach Jean Coralli und Jules Perrot

 

Isabelle Ciaravola, Stéphane Bullion

Ballet de l'Opéra de Paris

 

ILLUSIONEN WIE - SCHWANENSEE

Musik: Peter I. Tschaikowsky, "Meditation"

Choreografie: John Neumeier

Kostüme: Jürgen Rose

 

Joëlle Boulogne, Otto Bubenícek, Carsten Jung

Solo-Violine: Anton Barachovsky

 

ANDANTE (Kreation)

Musik: Igor Markevitch, "Klavierkonzert"

Choreografie: John Neumeier

 

Hélène Bouchet, Thiago Bordin

 

TOD IN VENEDIG

Musik: Richard Wagner "Isoldes Liebestod"

Choreografie: John Neumeier

 

Ivan Urban, Alexandre Riabko

 

FINALE – "KLEIN RUSSLAND" (Kreation)

Musik: Peter I. Tschaikowsky, 2. Sinfonie, 4. Satz

Choreografie: John Neumeier

 

Anna Polikarpova, Carsten Jung

und alle Beteiligten

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 16 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑