Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„norway.today“ in Altenburg und Gera„norway.today“ in Altenburg und Gera„norway.today“ in...

„norway.today“ in Altenburg und Gera

Premiere 14. September 19.00 Uhr Heizhaus Altenburg,

22. September 19.30 Uhr Bühne am Park Gera

Julie will nicht mehr. In einem Suizidforum im Internet lernt sie August kennen, dem es ähnlich geht wie ihr. Die beiden verabreden sich auf einer schneeverwehten Klippe in Norwegen, um dort gemeinsam in den Tod zu springen. Doch zwischen Vorstellung und Wirklichkeit klafft ein Abgrund, und aus dem geplanten Blind date mit dem Tod wird eine unerwartete Begegnung mit den Dingen, für die es sich zu leben lohnt.

 

Mit weltweit über hundert Inszenierungen ist „norway.today“ das wohl erfolgreichste Jugendstück unserer Zeit. Ausgehend von einem wahren Fall hat Autor Igor Bauersima eine Art Film für die Bühne geschrieben, ein Märchen für die Web-Generation, ergreifend, komisch, erschütternd.

 

Inszeniert wird das Stück von der jungen Regisseurin Angelika Zacek, die Schauspielregie an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin studiert. Stephanie Hacker hat für sie ein Schwindel erregendes Bühnenbild entworfen. Die eigens für die Inszenierung gedrehten Videoclips entstanden in Zusammenarbeit mit Schülern des „digicamp“ der Geraer TheaterFABRIK.

 

Es spielen Florence Matousek (Julie) und der neu engagierte Schauspieler Alexander Flache, der mit der Rolle des August sein Debüt bei Theater&Philharmonie Thüringen gibt.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑