Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Oldenburgisches Staatstheater: Musical DIE LETZTEN FÜNF JAHRE - Text und Musik von Jason Robert Brown Oldenburgisches Staatstheater: Musical DIE LETZTEN FÜNF JAHRE - Text und... Oldenburgisches...

Oldenburgisches Staatstheater: Musical DIE LETZTEN FÜNF JAHRE - Text und Musik von Jason Robert Brown

Premiere: Samstag 03. Oktober 2020, 18 Uhr, Kleines Haus

Raffiniert erzählt der mit einem Tony Award ausgezeichnete amerikanische Komponist Jason Robert Brown in seinem intimen Kammermusical ‚Die letzten fünf Jahre‘ die Liebesgeschichte von Cathy und Jamie – zwei New Yorkern, die sich innerhalb von fünf Jahren Hals über Kopf ineinander verlieben, heiraten und dann doch getrennte Wege gehen. Während der aufstrebende Schriftsteller Jamie die Geschichte chronologisch schildert, lässt Schauspielerin Cathy, deren Karriere nicht so recht in Gang kommen will, die gemeinsame Beziehung rückwärts Revue passieren.

 

Copyright: Oldenburgisches Staatstheater

Jason Robert Browns eklektische Partitur, in der jazziger Broadwaysound auf Klezmer-, Latin-Anklänge und Folk Music trifft, begleitet dabei das Paar musikalisch vom vielversprechenden ersten Date bis zur Scheidung – und umgekehrt.
Auf der Bühne des Oldenburgischen Staatstheaters werden Martyna Cymerman und KS Paul Brady als Cathy und Jamie ihr Musicaltalent unter Beweis stellen.

 Produktion in New York von Arielle Tepper und Marty Bell Originalproduktion Northlight Theatre, Chicago USA
Deutsch von Wolfgang Adenberg

Musikalische Leitung: Felix Pätzold,
Regie: Mathilda Kochan,
Licht: Sofie Thyssen,
Dramaturgie: Christina Schmidl

mit: KS Paul Brady, Martyna Cymerman – Oldenburgisches Staatsorchester

 Die nächsten Vorstellungen: Mo 05., Fr 09., Mo 12., Fr 16., Sa 24. und Fr 30. Oktober

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑