Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Open-Air-Special auf der Freilichtbühne im Stadtpark Fürth: Willi und die grosse Mauer (6+)Open-Air-Special auf der Freilichtbühne im Stadtpark Fürth: Willi und die...Open-Air-Special auf der...

Open-Air-Special auf der Freilichtbühne im Stadtpark Fürth: Willi und die grosse Mauer (6+)

10. bis 28. Juli 2010

 

Die unglaubliche Geschichte eines Dorfes ... so verrückt ... die so schön ausgeht von Sabine Zieser und Michael Schramm

Für Willi ist die Welt in Ordnung. Er ist neun Jahre alt und hat wie alle 9-jährigen wirklich viel zu tun. Am liebsten schnitzt er mit Großvaters Messer kleine Schiffe und lässt sie im Bach des Dorfes auf große Reise gehen. Aber eines Tages wird das Land geteilt und eine große Mauer mitten durch das Dorf gebaut. An diesem Tag sitzt Willi alleine in der Schule, denn den Kindern auf der anderen Seite der Mauer ist der Weg zum Schulhaus verwehrt. Willis Eltern schärfen ihm ein, nicht über die Grenze zu gehen, denn es wird geschossen und das erste Opfer ist Elvis, der Hahn.

 

Willi geht trotzdem. Denn er hat noch etwas zu erledigen, drüben auf der anderen Seite. „Der Franzose (Jean-Paul Denizon) reizt in dieser ‚unglaublichen Geschichte eines Dorfes’ alle Phantasie-Sinne der ‚Mummpitz’-Truppe aus. Schwebende Betten und Ballons, saukomische

Tischdurchsuchungen. Thomas Stang als Willi und Bettina Ostermeier als Konzertmeisterin fügen sich da in den humorvollen Grundton bestens ein, der bei Michael Bang und Michael Schramm zuverlässig in Slapstick explodiert.“ (Abendzeitung)

 

Es spielen: Michael Bang, Michael Schramm, Thomas Stang & Sabine Zieser |

 

Regie: Jean-Paul Denizon | Musik und Komposition: Bettina Ostermeier | Bühne: Thurid Peine | Kostüme: André Schreiber | Lichtdesign: Anuschka Freund | Spieldauer: 60 Minuten | 1. bis 6. Klasse

 

THEATER MUMMPITZ in Kooperation mit dem Staatstheater Nürnberg

 

Spieltermine auf der Freilichtbühne im Stadtpark Fürth:

Sa. 10.7., 16 Uhr | So. 11.7., 15 Uhr | Sa. 17.7., 16 Uhr | So. 18.7., 15 Uhr

 

Schulvorstellungen (nur nach telefonischer Voranmeldung unter 0911 – 6000 50):

13. | 14. | 15. | 16. | 20. | 21. | 22. | 23. | 26. | 27. | 28. Juli jeweils um 10 Uhr

 

Anschrift: Freilichtbühne im Stadtpark Fürth | Engelhardstr. 20 | 90762 Fürth

Wetterhotline lautet: 01577 - 30 57 005 zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑