Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Oper Köln: Dr. Birgit Meyer bleibt Intendantin bis 2017Oper Köln: Dr. Birgit Meyer bleibt Intendantin bis 2017Oper Köln: Dr. Birgit...

Oper Köln: Dr. Birgit Meyer bleibt Intendantin bis 2017

Dr. Birgit Meyer setzt ihre Arbeit an der Oper Köln fort und wird auch die ersten beiden Spielzeiten im sanierten Opernhaus am Offenbachplatz gestalten. Der Rat der Stadt Köln beschloss die Verlängerung ihres Intendantenvertrages bis 2017.

Mit ihren Neubesetzungen von »Parsifal« in der Regie von La fura dels baus und »Così fan tutte« in der Regie von Tatjana Gürbaca – Opernregisseurin des Jahres 2013 – setzte Birgit Meyer bereits in

ihrer ersten Saison als Intendantin entscheidende Spielplanakzente. Der Erfolgskurs schreibt sich auch aktuell u.a. mit der Neuproduktionen von »Eugen Onegin« (Regie: Dietrich W. Hilsdorf) fort.

 

Ihr Vertrag sieht u.a. die längerfristige Finanzierung des Tarifausgleichs für alle künstlerisch beschäftigten Mitarbeiter vor. Aufgrund der positiven wirtschaftlichen Kennzahlen der Oper ist dem Haus darüber hinaus ein Erlass der Schulden aus der Vergangenheit zur Saison 2015.2016 in Aussicht gestellt worden. Der Rat der Stadt hat außerdem zusätzliche Mittel für die Bühnen Köln in

Höhe von 1,5 Millionen Euro zur Wiedereröffnungsspielzeit 2015.2016 bewilligt.

 

Der Spielplan für 2014.2015, der letzten Interimssaison an der Oper Köln, wird am 18. März verkündet.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑