Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Oper Leipzig: DIE PIRATEN VON PENZANCE von GILBERT & SULLIVANOper Leipzig: DIE PIRATEN VON PENZANCE von GILBERT & SULLIVANOper Leipzig: DIE...

Oper Leipzig: DIE PIRATEN VON PENZANCE von GILBERT & SULLIVAN

PREMIERE SAMSTAG, 08. OKTOBER 2016, 19 UHR IN DER MUSIKALISCHEN KOMÖDIE. -----

Mit blutrünstigen Piraten wie Blackbeard oder Calico Jack haben die „Piraten von Penzance“ herzlich wenig gemein. Denn statt zu plündern und zu morden, leben sie nach einem strengen Ehrenkodex: Schwächere greifen sie aus Prinzip nicht an und auch Waisenkinder sind für sie tabu. Das hat sich inzwischen auf allen Sieben Weltmeeren herumgesprochen – das Piratengeschäft ist in der Krise.

Uraufgeführt 1879, verhalfen „Die Piraten von Penzance“ dem englischen Autorenduo Gilbert und Sullivan zu einem ihrer größten Erfolge. Mit Witz und viel Esprit erschuf William Schwenck Gilbert in seinem Libretto eine bissige Parodie auf das strenge Pflichtgefühl des viktorianischen Englands. Wenn dann noch in Sullivans spritziger Vertonung Seemannslieder auf Verdi-Koloraturen und Schubertsche Innigkeit auf Offenbachsche Ausgelassenheit treffen, erreicht die Situationskomik à la Monty Python ihren Höhepunkt.

 

Inszeniert wird die Piratengeschichte à la Monty Python in der Oper Leipzig von Chefregisseur Cusch Jung, der mit »Jekyll und Hyde«, »Der Graf von Monte Christo« und zuletzt mit »Dracula« erfolgreich die Wildhorn-Trilogie an der Musikalischen Komödie in Szene gesetzt hat.

 

Musikalische Komödie in zwei Akten | Musik von Arthur Sullivan | Text von William Schwenck Gilbert | Deutsch von Inge Greiffenhagen und Bettina von Leoprechting

 

MUSIKALISCHE LEITUNG TOBIAS ENGELI

INSZENIERUNG CUSCH JUNG

CHOREOGRAFIE MIRKO MAHR / CUSCH JUNG

BÜHNE / KOSTÜME BEATE ZOFF

CHOREINSTUDIERUNG MATHIAS DRECHSLER

DRAMATURGIE ELISABETH KÜHNE

 

GENERALMAJOR STANLEY PATRICK ROHBECK

PIRATENKÖNIG CUSCH JUNG / KOSTADIN ARGUIROV

SAMUEL HINRICH HORN

FREDERIC JEFFERY KRUEGER / RADOSLAW RYDLEWSKI

SERGEANT DER POLIZEI MILKO MILEV / MICHAEL RASCHLE

MABEL MIRJAM NEURURER

EDITH NORA LENTNER

KATE MANON BLANC-DELSALLE (als Gast)

RUTH ANNE-KATHRIN FISCHER / ANGELA MEHLING

 

CHOR, BALLETT & ORCHESTER DER MUSIKALISCHEN KOMÖDIE

 

WEITERE AUFFÜHRUNGEN

09., 11., 15., 16. OKTOBER  / 05., 06., 26., 27. NOVEMBER  / 25. DEZEMBER  / 18. & 19. FEBRUAR 2017 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑