Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Österreichische Erstaufführung: "Adam Geist" von Dea Loher im Burgtheater WienÖsterreichische Erstaufführung: "Adam Geist" von Dea Loher im Burgtheater WienÖsterreichische...

Österreichische Erstaufführung: "Adam Geist" von Dea Loher im Burgtheater Wien

Premiere 6. September 2009 um 19.00 Uhr im Akademietheater

 

Erlösung findet er nicht. Überall stößt er auf Grausamkeit und Bösartigkeit. Doch wenn es sein muss, wehrt sich Adam. Er wird zum Helden und zum Verlierer.

Die größte Tragödie seines Lebens ist, dass er töten muss, was er liebt. Extrem zugespitzt und ins Grotesk-Komische übersteigert, spiegelt Dea Lohers Szenenfolge eine Gesellschaft, die zwischen Hilflosigkeit und Gewalttätigkeit pendelt, ein vorapokalyptisches Szenarium unserer kleinen, alltäglichen Welt, in der ein junger Mensch gut sein will und doch schuldig wird. Hoffnung gibt es nicht. Am Ende seiner Leidensgeschichte hinterlässt Adam den späteren Generationen auf der Erde eine Botschaft, vielleicht.

 

mit

Sarah Viktoria Frick

Sven Dolinski

Johannes Krisch

André Meyer

Branko Samarovski

 

Regie: David Bösch

Ausstattung: Patrick Bannwart

Dramaturgie: Klaus Missbach

Musik: Karsten Riedel

Licht: Felix Dreyer

Sven Dolinski

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑