Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Österreichische Erstaufführung: EIN TEIL DER GANS von Martin Heckmanns - Landestheater Niederösterreich St. PöltenÖsterreichische Erstaufführung: EIN TEIL DER GANS von Martin Heckmanns -...Österreichische...

Österreichische Erstaufführung: EIN TEIL DER GANS von Martin Heckmanns - Landestheater Niederösterreich St. Pölten

PREMIERE Sa 24.01.09 19.30 in der THEATERWERKSTATT

 

Bettina hat beim Joggen Amin kennengelernt, von dem sie sich einen Job als Empfangsdame in seinem Hotel erhofft.

 

Nun hat sie ihn und seine Freundin zu sich nach Hause zum Essen eingeladen. Doch nicht nur, dass ihr Freund Victor vergessen hat, Wein mitzubringen, bevor das gemütliche Zusammensein beginnen kann, klingelt es und ein merkwürdiger Fremder steht vor der Tür. Der bittet um Hilfe, da

sein Auto eine Panne hat. Bettina will sich jedoch den Abend nicht durch die Anwesenheit eines ungebetenen Gastes verderben lassen und besteht darauf, dass dieser trotz der Kälte im Freien auf den Monteur wartet. Als Amin mit seiner Freundin Tara auftaucht, entflammt aus einer kleinen Unwahrheit über den Fremden vor der Tür eine rasante Komödie aus Lügen und Intrigen mit bitterbösem Ende.

 

Martin Heckmanns wurde 1971 in Mönchengladbach geboren. Er studierte Komparatistik, Geschichte und Philosophie. Mit Schieß doch, Kaufhaus! wurde er in der Kritikerumfrage von Theater heute zum Nachwuchsautor des Jahres 2002 gewählt und gewann mit seinen Stücken bei den Mülheimer Theatertagen 2003 und 2004 den Publikumspreis. Er lebt als Autor in Berlin.

 

Mit Pippa Galli, Karin Yoko Jochum I Philipp Brammer, Thomas Richter,

Hendrik Winkler

 

Regie Hans-Peter Kellner

Bühne und Kostüme Ilona Glöckel

 

Termine

Fr 30.01.09 19.30*

Sa 31.01.09 19.30**

Mi 11.02.09 19.30

Do 12.02.09 19.30

SA 14.02.09 16.00

* 18.30 Einführungsgespräch ** danach Gespräch mit dem Ensemble

 

Information und Karten: Landestheater Niederösterreich, Rathausplatz 11, 3100 St. Pölten

T 02742/90 80 60 – 600 F 02742/90 80 60 – 601 karten@landestheater.net www.landestheater.net

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑