Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Pasinger Fabrik München: "Die Kriegsberichterstatterin" - eine Satire von Theresia WalserPasinger Fabrik München: "Die Kriegsberichterstatterin" - eine Satire von...Pasinger Fabrik München:...

Pasinger Fabrik München: "Die Kriegsberichterstatterin" - eine Satire von Theresia Walser

04. / 05. / 06. / 07.03. 2009 um 20.15 Uhr, Kleine Bühne

 

Wie jedes Jahr hat Herr Fütterer, Leiter eines Spracheninstituts, zum herbstlichen Gartenfest geladen.

Es stehen die Auszeichnungen an und während man gespannt darauf wartet, führt man nette Gespräche mit Kollegen, die man am liebsten zum Teufel jagen würde. Das nach außen hin so idyllische Miteinander, geprägt von Zukunftsängsten, Sticheleien und Krisen wird jäh von einer jungen Frau durchbrochen, die plötzlich im Garten steht.

 

Theresia Walser ist eine bissige Satire über die täglichen Heucheleien gelungen. Witzig, gemein und treffend zeigt sie uns die Zerstörungswut von Worten in unserem ganz normalen Alltag auf. Die Parole heißt: Freundlich lächeln und zurück feuern. Hier trifft jedes Wort. Pointiert, phantasivoll, spitz und böse.

 

Mit: Tobias Beck, Petra Behcet, Stefan Brandstätter, Lars-Anders Carlson, Manja Evers, Rafaela Evers, Sophia Gänssle, Ulrike Grehlich, Bianca Issing, Guido Verstegen

 

Technik: Ralph Müller

Assistenz: Olaf Rößling

Regie: Kerstin Weiler

 

Eine Produktion des Artikulttheaters

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑