Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Puppen, Wein und Kerzenschein" - eine neue Reihe im Burgtheater Bautzen"Puppen, Wein und Kerzenschein" - eine neue Reihe im Burgtheater Bautzen"Puppen, Wein und...

"Puppen, Wein und Kerzenschein" - eine neue Reihe im Burgtheater Bautzen

Ab 26.12.2008, 19.30 Uhr

Wein? Das ist etwas für Erwachsene, ist klar. Kerzenschein? Na ja, das ist etwas für Erwachsene, aber Kinder mögens auch gern, besonders in der Weihnachtszeit. Und Puppen? Das ist natürlich etwas für Kinder! Nein! Mit den Puppen ist das wie mit dem Kerzenschein, den finden Kinder und Erwachsene gleichermaßen schön.

 

Im Dezember startet im Burgtheater Bautzen eine neue Reihe für Erwachsene unter dem Titel "Puppen, Wein und Kerzenschein". Einmal monatlich wird das

Puppentheater Märchenhaftes für Erwachsene spielen: Ernstes, Heiteres,

Nachdenkliches, Merkwürdiges, Erfreuliches ... "Wir werden Ihnen Stücke

zeigen, die nur für Erwachsene sind, wir werden ihnen Stücke zeigen, die

für die kindliche Seele in Ihnen sind, wir werden Ihnen Märchen erzählen,

die ja ursprünglich sowieso in den Spinnstuben für Erwachsene erzählt

wurden, es wird Musik geben, zu Fasching wird der Kasper Ihre Lachmuskeln

strapazieren, wir werden auf der Zauberflöte spielen, mit Ihnen kulturell

über den Tellerrand schauen, sie dürfen sich von Loriot ihre

Lieblingssketche wünschen, sie werden etwas über unsere Arbeit erfahren und

natürlich gibt es Kerzenschein", verrät Therese Thomaschke, Leiterin des

Puppentheaters.

 

Klar: ein Gläschen Wein bekommen Sie auch bei uns. Also runde bunte,

unterhaltsame Abende erwarten Sie auch 2009 im Burgtheater. Therese

Thomaschke: "Und wir? Wir erwarten Sie! Und zwar schon zur ersten

Vorstellung unserer neuen Reihe, die wir bereits am zweiten

Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, 19.30 Uhr mit der "Liebe im Märchen"

beginnen."

 

26. Dezember, 19.30 Uhr

"Die Liebe im Märchen" Jorinde und Joringel begegnen dem alten Fischer und

seiner Frau

 

24. Januar 2009, 19.30 Uhr

"Ein Abend ganz ANDERS" des Kaisers Nachtigall singt für die wilden Schwäne

 

23. Februar, 19.30 Uhr

"Fasching mit dem Kasper" szenische Happen in des Kaspers Rachen

 

21. März, 19.30 Uhr

"Die Zauberflöte" ein musikalischer Augenschmaus

 

17. April, 19.30 Uhr

"Spinnstube" die Mittagsfrau näht am Märchentuch

 

Spielzeit-Auftakt 2009/2010

Gastspiel des Puppentheaters "Auf der Zitadelle" Berlin

"Puppen ante portas" ein vergnüglicher Abend mit Sketchen von Loriot

 

Kartentelefon: 03591/584-225

www.theater-bautzen.de

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑