Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Quartett", Tanzstück von James Sutherland, Theater Pforzheim"Quartett", Tanzstück von James Sutherland, Theater Pforzheim"Quartett", Tanzstück...

"Quartett", Tanzstück von James Sutherland, Theater Pforzheim

Premiere Samstag, 26. Januar 2013 um 19.30 Uhr im Großen Haus. -----

Liebe und Körperlichkeit, ausgefochten in einem Machtkampf des Tanzes. An die Oberfläche treten Selbstzerstörung, Leere, Endzeitmüdigkeit und unerfüllte Sehnsüchte.

Dem stellen sich James Sutherland, Elsa Genova und ihre Compagnie, die seit 2002 für ehrliche und intensive Auseinandersetzungen mit dem, was Tanz ist und sein kann, sorgen. Grenzen ausloten und überschreiten, weitergehen und entdecken. Genau das tut James Sutherland in dem neuen Tanzabend „Quartett“. Sinfonische Kompositionen und verschiedene Paarkonstellationen, die sich mit der Obsession, der völligen Hingabe und dem zerstörerischen Aspekt der Liebe auseinandersetzen und die verborgensten Empfindungen an die Oberfläche bringen. Parallel, ineinander und übereinander gelagert, werden so die verschiedenen Blickwinkel und Perspektiven miteinander kombiniert und es entsteht ein Tanzabend, der Sie erneut begeistern wird.

 

Inszenierung und Choreografie: James Sutherland

Choreografische Assistenz: Elsa Genova

Musikalische Leitung: Tobias Leppert

Ausstattung: Verena Hemmerlein/Ana Tasic

Video Art: Markus Arnold

Mit: Christiane Heger, Nozomi Matsuoka, Carlotta Squeri, Risa Yamamoto, Ngoc Tu Hoang, Maximo Marninelli, Toshitaka Nakamura, Ermanno Sbezzo und Sho Takayama

Piano Solo: Liliana Turicianu

Badische Philharmonie Pforzheim

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑