Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
REDEN MIT MAMA von Santiago Carlos Ovés und Jordi Galcerán im prinz regent theater BochumREDEN MIT MAMA von Santiago Carlos Ovés und Jordi Galcerán im prinz regent...REDEN MIT MAMA von...

REDEN MIT MAMA von Santiago Carlos Ovés und Jordi Galcerán im prinz regent theater Bochum

Premiere 03.01.2015 | 20:00 Uhr. -----

Der Mittvierziger Jaime ist dreifach belastet durch einen anstrengenden Beruf, zwei studierende Kinder und die Sorge um seine alternde Mutter.

Als er überraschend seinen Arbeitsplatz verliert, muss dringend Geld her. Jaime beschließt, die Wohnung zu verkaufen, in der seine Mutter lebt, und sie zu sich und seiner Familie zu holen. Mama ist aber ganz und gar nicht gewillt, ihre Selbständigkeit aufzugeben – und außerdem gibt es da jemanden, von dem Jaime noch gar nichts weiß...

 

Jordi Galcerán, der Autor von „Die Grönholm-Methode“, hat nach dem Filmdrehbuch von Santiago Olvés ein feinfühliges Charakterstück über eine starke Mutter und ihren wankelmütigen Sohn verfasst, deren Auseinandersetzung mitunter zu überraschenden Rollenwechseln führt.

 

Mit dieser Inszenierung des jungen Regisseurs Tim Hebborn beginnt eine regelmäßige Zusammenarbeit mit der Folkwang-Hochschule, in deren Rahmen in jeder Spielzeit ein Absolvent der Regieklasse eine eigene Inszenierung im prinz regent theater erarbeiten wird.

 

Regie: Tim Hebborn

Ausstattung: Sophia Lindemann

 

mit Doris Plenert und Christoph Wehr

 

In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Schauspielregie der Folkwang Hochschule

 

04.01.2015 | 19:00 Uhr

17.01.2015 | 20:00 Uhr

18.01.2015 | 19:00 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑