Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Romeo und Julia" von William Shakespeare - Theater für Niedersachsen Hildesheim "Romeo und Julia" von William Shakespeare - Theater für Niedersachsen..."Romeo und Julia" von...

"Romeo und Julia" von William Shakespeare - Theater für Niedersachsen Hildesheim

Premiere am Samstag, 16. Januar 2016, 19:00 Uhr, Großes Haus. -----

Die berühmteste Liebesgeschichte der Welt spielt in Verona. Romeo Montague und Julia Capulet begegnen sich auf einem Kostümball der Familie Capulet und verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Das Problem: Ihre beiden Familien sind seit Generationen bis aufs Blut verfeindet.

Romeo und Julia heiraten heimlich, aber ihre Hoffnung, den Hass der Familien durch ihre Liebe zu beenden, wird schnell zerschlagen. In einem Streit zwischen Mitgliedern der Häuser Montague und Capulet tötet Romeo Julias Cousin Tybalt. Daraufhin wird Romeo aus Verona verbannt, und das tragische Ende der Geschichte ist nicht mehr aufzuhalten.

 

Shakespeares meistgespielte Tragödie prägt bis heute unser Verständnis von der bedingungslosen tragischen Liebe. Und zugleich ist ROMEO UND JULIA ein humanistisches Bekenntnis für ein friedliches Zusammenleben und bleibt so lange aktuell, wie es Feindschaft zwischen Menschen aufgrund ihrer Herkunft, Religion oder Rasse gibt. Auch durch die kraftvolle, poetische und bilderreiche Sprache Shakespeares, dessen Todestag sich 2016 zum 400. Mal jährt, fasziniert ROMEO UND JULIA seit Jahrhunderten alle Generationen.

 

Deutsch von Frank-Patrick Steckel

 

Inszenierung Gero Vierhuff

Bühne und Kostüme Hannes Neumaier

Bühnenmusik Sebastian Kunas

 

Mit André Vetters (Capulet), Michaela Allendorf (Lady Capulet), Julia Gebhardt (Julia), Marek Egert (Romeo), Thomas Strecker (Tybalt), Moritz Nikolaus Koch (Mercutio), Dennis Habermehl (Benvolio), Simone Mende (Amme), Dieter Wahlbuhl (Lorenz)

 

Mi, 20.01.2016

19:30 Uhr | Hildesheim

Mi, 20.01.2016

19:30 Uhr | Hildesheim | | |

So, 24.01.2016

16:00 Uhr | Clausthal-Zellerfeld | | |

Mi, 27.01.2016

19:30 Uhr | Hildesheim | | |

Fr, 05.02.2016

19:30 Uhr | Hildesheim | | |

Fr, 12.02.2016

19:30 Uhr | Hildesheim | | |

Di, 16.02.2016

20:00 Uhr | Wunstorf | | |

Mi, 17.02.2016

20:00 Uhr | Rinteln | | |

Sa, 20.02.2016

19:30 Uhr | Hildesheim | | |

Do, 25.02.2016

19:30 Uhr | Hildesheim | | |

Fr, 26.02.2016

20:00 Uhr | Burgdorf | | |

Di, 01.03.2016

20:00 Uhr | Nienburg | | |

Do, 03.03.2016

10:00 Uhr | Nienburg | | |

Do, 10.03.2016

19:30 Uhr | Hildesheim | | |

Di, 15.03.2016

20:00 Uhr | Peine | | |

Do, 17.03.2016

20:00 Uhr | Alfeld | | |

Sa, 26.03.2016

19:30 Uhr | Hildesheim | | |

Sa, 09.04.2016

19:00 Uhr | Garbsen | | |

Mo, 11.04.2016

19:30 Uhr | Offenbach | | |

Mo, 18.04.2016

19:30 Uhr | Hildesheim | | |

Mo, 25.04.2016

19:30 Uhr | Hildesheim | | |

Di, 03.05.2016

19:30 Uhr | Hildesheim | | |

So, 05.06.2016

16:00 Uhr | Hildesheim

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑