Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
»Room Service« von John Murray und Allen Boretz in Berlin»Room Service« von John Murray und Allen Boretz in Berlin»Room Service« von John...

»Room Service« von John Murray und Allen Boretz in Berlin

PREMIERE am 31. Oktober 2007 um 20 Uhr, Schaubühne am Lehniner Platz

 

Eine rasante Komödie über ein Theaterensemble, das sich seit Wochen in einem Hotel eingemietet hat und dem die größte aller möglichen Katastrophen droht:

wegen finanzieller Zwänge nicht spielen zu können. Darum sind Produzent, Regisseur und Autor ständig auf der Jagd nach Sponsoren, während sie gleichzeitig versuchen müssen, sich bei ihren Gläubigern aus der Verantwortung zu stehlen. Zu jedem Risiko bereit, geschult in der virtuosen Kunst der Täuschung und getragen vom unerschütterlichen Glauben, dass selbst die geizigsten Ökonomen bekehrbar sind, verfolgen sie ihr Ziel. Die Unvernunft, in einer aussichtslosen Situation Theater machen zu wollen, setzt schließlich mehr kriminelle Energie frei, als alle Widersacher aufbringen können.

 

Room Service« wurde 1937 mit großem Erfolg am Broadway uraufgeführt – Stars wie Frank Sinatra, die Marx Brothers oder Jack Lemmon haben das Stück gespielt – und seit seiner Uraufführung wurde es immer wieder von Theatern weltweit gezeigt.

 

Für die Schaubühnen-Produktion wird Kurt Krömer in der Rolle des Produzenten Gordon Miller zu sehen sein.

 

Deutsch von Helmar Harald Fischer

 

Regie: Thomas Ostermeier

Mit: Thomas Bading, Robert Beyer, Christoph Gareisen, Jörg Hartmann, Bettina Hoppe, Kurt Krömer, Eva Meckbach, Michael Rastl, Felix Römer, Felix Ruland, Kay Bartholomäus Schulze, Rafael Stachowiak, Elzemarieke de Vos, Gerdy Zint

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑