Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Ruhrtriennale – International Festival of the Arts 2013: 23. August - 6. OktoberRuhrtriennale – International Festival of the Arts 2013: 23. August - 6....Ruhrtriennale –...

Ruhrtriennale – International Festival of the Arts 2013: 23. August - 6. Oktober

Veranstaltungsorte: verschiedene Spielstätten in Bochum, Bottrop, Duisburg, Dortmund, Essen und

Gladbeck. -----

 

Die Ruhrtriennale ist das internationale Festival der Künste in der Metropole Ruhr. Die Schauplätze der

Ruhrtriennale sind die herausragenden Industriedenkmäler der Region, die jedes Jahr in spektakuläre

Aufführungsorte für Musik, Bildende Kunst, Theater, Tanz und Performance verwandelt werden. Im Zentrum stehen zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler, die den Dialog mit den Industrieräumen und zwischen den Disziplinen suchen. Unter der künstlerischen Leitung von Heiner Goebbels wird die Ruhrtriennale 2012 bis 2014 zu einem Laboratorium und einer offenen Plattform für aktuelle Entwicklungen der internationalen Szene. In 2013 bringt die Ruhrtriennale u.a. Massive Attack V Adam Curtis, Ryoji Ikeda und Harry Partchs Meisterwerk Delusion of the Fury in die Metropole Ruhr.

 

Die Ruhrtriennale setzt im zweiten Jahr unter der künstlerischen Leitung von Heiner Goebbels weiter auf die Zusammenarbeit mit bedeutenden internationalen Künstlerinnen und Künstlern für Uraufführungen und Neuproduktionen und baut den Dialog mit der Bildenden Kunst aus. Ungewöhnliche Konstellationen und Paarungen leiten durch das Programm: Der amerikanische Theatermacher Robert Wilson inszeniert Helmut Lachenmanns selten aufgeführte Oper Das Mädchen mit den Schwefelhölzern mit der Schauspielerin Angela Winkler und dem hr-Sinfonieorchester in einem einzigartigen, skulpturalen Klang- und Raumkonzept. Die international gefeierten Choreografen Boris Charmatz und Anne Teresa De Keersmaeker kommen gemeinsam mit Bachs Partita No. 2 auf die Bühne in der Jahrhunderthalle Bochum. Die Theaterkollektive Rimini Protokoll mit ihrer bisher aufwändigsten Produktion Situation Rooms und Forced Entertainment mit The Last Adventures stehen für unterschiedliche Facetten einer neuen Theatersprache. Musik und Film koexistieren in den Ciné-Concerts: so arbeiten Massive Attack für ihr einziges Deutschlandkonzert 2013 mit dem BBC-Dokumentarfilmer Adam Curtis in der Duisburger Kraftzentrale für eine Show zusammen, die Robert Del Naja als „kollektive Halluzination“ beschreibt.

 

Vor allem auch werden mehrere installative Arbeiten zu sehen sein, die den Zuschauer ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken und ihm eine autonome Zeitgestaltung erlauben: Der Schotte Douglas Gordon filmt und inszeniert für die Ruhrtriennale eine neue Arbeit in der Mischanlage der Kokerei

Zollverein. In der Großen Halle des Museum Folkwang wird William Forsythe mit Nowhere and Everywhere in diesem Jahr eine neue raumgreifende Installation sowie weitere Arbeiten zeigen, bei

denen die Besucher selbst zu Performern werden und zum Gelingen der Performance beitragen. Ryoji Ikeda entwirft mit test pattern [100m version] für die gesamte Kraftzentrale einen pulsierenden Parcours und das Londoner Studio rAndom International wird mit Tower einen beeindruckenden begehbaren Wasserturm bauen - ein Beitrag der Urbanen Künste Ruhr unter der künstlerischen Leitung von Katja Aßmann. Mischa Kuball und Dan Perjovschi sind eingeladen im Westpark und im Foyer der Jahrhunderthalle sichtbare Zeichen im öffentlichen Raum zu setzen. Damit entwickeln einige der international gefragtesten Bildenden Künstler für die Ruhrtriennale großformatige Installationen, die über den gesamten Festivalzeitraum hinweg frei zugänglich sind. In der riesigen Kraftzentrale im Duisburger Landschaftspark wird Heiner Goebbels seine weltweit gefeierte Arbeit Stifters Dinge in neuer Fassung als Unguided Tour, als Einladung an die Besucher zu einer uneingeschränkten, individuellen Erfahrung, zeigen.

 

Veranstaltungsübersicht nach Städten

 

Bochum

 

Harry Partch: Delusion of the Fury

Musiktheater mit dem Ensemble musikFabrik

23. 24. 30. 31. August und 1. 6. 7. 8. September

Jahrhunderthalle Bochum

Zeit — 20.00 / 1 h 30 min; 24. August, 1. 8. September: 17.00

Tickets — 20 / 45 / 65, ermäßigt ab 10 €

Mischa Kuball: Agora / Arena

Lichtintervention an der Jahrhunderthalle

23. August bis 6. Oktober 2013

Jahrhunderthalle Bochum

Eintritt frei

Dan Perjovschi: www 2013 - wall window workshop

23. August bis 6. Oktober 2013

Jahrhunderthalle Bochum

Installation / Eintritt frei

Öffentlicher Workshop:

23. August ab 15.00 / Foyer, Jahrhunderthalle Bochum

Anmeldung — no.education@ruhrtriennale.de / +49 209 / 60 50 71 47

Rimini Protokoll: Situation Rooms

Ein Multiplayer Video-Stück

23. August bis 15. September 2013

Turbinenhalle, Jahrhunderthalle Bochum

Zeit — Di – Do: 19.00 und 21.00

Fr – So: 17.00, 19.00 und 21.00 / 1 h 20 min

Tickets — 20 € / ermäßigt ab 10 €

ZEIT Forum Kultur: ›Invisible Hand‹ – Wer regiert die Welt?

Symposium

8. September 2013

Jahrhunderthalle Bochum

Zeit — 11.00 / 1 h 30 min

Tickets — 15 € / ermäßigt ab 7,50 €

Helmut Lachenmann: Das Mädchen mit den Schwefelhölzern

Musik mit Bildern — Regie Robert Wilson

14. 18. 19. 20. 21. und 22. September 2013

Jahrhunderthalle Bochum

Zeit — 20.30 / 2 h / keine Pause

Tickets — 20 / 45 / 65 / 80 €, ermäßigt ab 10 €

Partita 2

Anne Teresa De Keersmaeker, Boris Charmatz

15. und 16. September 2013

Jahrhunderthalle Bochum

Zeit — 20.00 / ca. 1 h 30 min

Tickets — 20 / 25 / 30 €, ermäßigt ab 10 €

Jonathan Harvey: Glasgow Trilogy / Alban Berg: Violinkonzert

Alina Ibragimova, Ilan Volkov, WDR Sinfonieorchester Köln

27. September 2013

Jahrhunderthalle Bochum

Zeit — 20.00 / ca. 2 h / eine Pause

Tickets — 20 / 30 / 40 / 55 €, ermäßigt ab 10 €

De Keersmaeker / Grisey: Vortex Temporum

ROSAS und Ictus

3. 4. 5. und 6. Oktober 2013

Jahrhunderthalle Bochum

Zeit — 3. 4. und 5. Oktober: 19.00, 6. Oktober: 16.00 / 1 h 20 min

Tickets — 20 / 30 / 40 €, ermäßigt ab 10 €

Johannes Ockeghem: Missa Caput

Ein Konzert mit graindelavoix

4. und 5. Oktober 2013

Turbinenhalle, Jahrhunderthalle Bochum

Zeit — 4. Oktober: 21.30; 5. Oktober: 19.30 / ca. 1 h 30 min

Tickets — 20 / 30 €, ermäßigt ab 10 €

Romeo Castellucci: Le Sacre du Printemps

Igor Strawinsky, MusicAeterna, Teodor Currentzis

5. und 6. Oktober 2013

Jahrhunderthalle Bochum

Zeit — 5. Oktober: 22.00,

6. Oktober: 20.00 / 1 h 10 min

Tickets — 25 €, ermäßigt ab 12,50 €

 

Bottrop

Boris Charmatz: Levée des conflits

Musée de la danse — Choreografie für 24 Tänzer auf der Halde Haniel

24. und 25. August 2013

Halde Haniel, Bottrop

Zeit — 20.00 / 1 h 40 min

Tickets — 25 €, ermäßigt 12,50 €

 

Dortmund

ChorWerk Ruhr / Ensemble Resonanz: Ikon of Light

Ein Konzert mit Werken von John Tavener und Arvo Pärt

28. und 29. September 2013

Maschinenhalle Zeche Zollern, Dortmund

Zeit — 19.30 / 2 h / eine Pause

Tickets — 20 / 30 / 40 €, ermäßigt ab 10 €

 

Duisburg

 

Global Cooperation in the 21st Century

Käte Hamburger-Kolleg — Symposium

29. August 2013

Gebläsehalle, Landschaftspark Duisburg-Nord

Zeit — 17.00 bis 20.00

Eintritt frei

The Sinking of the Titanic

Ein Konzert mit Werken von Gavin Bryars und Luciano Berio

6. und 7. September 2013

Gebläsehalle, Landschaftspark Duisburg-Nord

Zeit — 20.00 / ca. 2 h / eine Pause

Tickets — 20 / 30 / 40 €, ermäßigt ab 10 €

Quay Brothers: In Absentia

Stockhausen, Berg, Lutosławski, Arditti Quartet

22. September 2013

Gebläsehalle, Landschaftspark Duisburg-Nord

Zeit — 20.00 / ca. 2 h / eine Pause

Tickets — 20 / 25 / 30 €, ermäßigt ab 10 €

Metropolis: ACTUAL REMIX

Xavier Garcia, Guy Villerd — Fritz Lang, Ritchie Hawtin, Iannis Xenakis

24. August 2013

Gießhalle, Landschaftspark Duisburg-Nord

Zeit — 21.30 / ca. 2 h 30 min

Tickets — 15 € / ermäßigt ab 7,50 €

Ryoji Ikeda: test pattern [100 m version]

Audiovisuelle Installation in der Kraftzentrale

23. bis 25. August und 4. bis 15. September 2013

Kraftzentrale, Landschaftspark Duisburg-Nord

Zeit — täglich: 13.00 – 21.00

Eintritt frei

Heiner Goebbels: Stifters Dinge — Performance

Musiktheater in der Kraftzentrale

21. September bis 6. Oktober 2013

Kraftzentrale Landschaftspark Duisburg-Nord

Zeit — Di – So: 20.00 / 1 h 10 min

24. September und 1. Oktober: 11.00 und 20.00

Tickets — 25 € / ermäßigt ab 12,50 €

Massive Attack V Adam Curtis

»A musical entertainment about the power of illusion and the illusion of power« A. Curtis

29. 30. und 31. August 2013

Kraftzentrale, Landschaftspark Duisburg-Nord

Zeit — 20.00 / 1 h 30 min

Tickets — 45 € / ermäßigt ab 22,50 €

Empfohlen ab 16

Nur Stehplätze

Heiner Goebbels: Stifters Dinge — The Unguided Tour

Eine Installation in der Kraftzentrale

22. September bis 6. Oktober 2013

Kraftzentrale, Landschaftspark Duisburg-Nord

Zeit — Mi – So: 14.00 – 18.00

Eintritt frei

The Children’s Choice Awards

Mammalian Diving Reflex — Offizielle Festivaljury

Preisverleihung — 6. Oktober: 16.00

Gebläsehalle, Landschaftspark Duisburg-Nord

Eintritt frei

 

Essen

 

Konzerte im Maschinenhaus

Improvisation & Sound Art

Maschinenhaus, Zeche Carl, Essen

26. August 2013

Zeena Parkins (Elektrische Harfe),

Ikue Mori (Electronics)

30. September 2013

Christine Abdelnour (Saxofon),

Pascal Battus (rotierende Oberflächen)

Zeit — je 20.00 / ca. 1h 30 min

Tickets — 20 / 30 € / ermäßigt ab 10 €

Konzerte im Maschinenhaus

Klassische Kammermusik

2. September 2013

Werner Güra (Tenor), Christoph Berner (Klavier)

9. September 2013

Kim Kashkashian (Viola)

16. September 2013

Andreas Staier (Hammerflügel)

23. September 2013

Arditti Quartet London

Zeit — je 20.00 / ca. 2 h / eine Pause

Tickets — 20 / 30 € / ermäßigt ab 10 €

Harry Partch: Bitter Music

Lecture Performance mit David Moss

3. September 2013

Maschinenhaus Zeche Carl, Essen

Zeit — 20.00

Tickets — 20 / 30 €, ermäßigt ab 10 €

Nowhere and Everywhere

William Forsythe

24. August bis 8. September

Museum Folkwang

Zeit — Di – So: 10.00 – 18.00, Fr: 10.00 – 22.30

Tickets — 8 € / ermäßigt 5 €

Kleinkinder nur in Begleitung von Erwachsenen

tumbletalks

Künstlerinnen und Künstler der Ruhrtriennale im Gespräch

talk 1 — 24. August: 14.00; talk 2 — 25. August: 12.00 – 17.00; talk 3 — 1. September: 12.00; talk

4 — 8. September: 12.00; talk 5 — 15. September: 12.00; talk 6 — 22. September: 12.00; talk 7 —

29. September: 14.30; talk 8 — 6. Oktober: 12.00

Museum Folkwang

Eintritt mit Museumsticket — ab 5 €

Bruno Beltrão & Grupo de Rua: Crackz

Tanzperformance

24. 25. 31. August und 1. September 2013

PACT Zollverein, Essen

Zeit — 24. und 25. August: 17.00 / 31. August und 1. September: 20.00

Tickets — 20 / 30 €, ermäßigt ab 10 €

La Ribot: Laughing Hole

Performance

7. September 2013

PACT Zollverein, Essen

Zeit — 16.00 – 22.00 / 6 h

Tickets — 15 € / inkl. Imbiss / ermäßigt 7,50 €

Stuart / Gehmacher / Miller: the fault lines

Damaged Goods & Mumbling Fish

19. 20. und 21. September 2013

PACT Zollverein, Essen

Zeit — 20.00 / ca. 50 min

Tickets — 20 / 30 €, ermäßigt ab 10 €

rAndom International: Tower

Instant Structure for Schacht XII — Urbane Künste Ruhr

23. August bis 6. Oktober 2013

Welterbe Zollverein, Schacht XII, Essen

Zeit — 10.00 –1.00 / Eintritt frei

Eröffnung — 23. August: 16.30

Douglas Gordon: Silence, Exile, Deceit

An Industrial Pantomime — Videoinstallation in der Mischanlage

23. August bis 6. Oktober 2013

Mischanlage, Welterbe Zollverein, Essen

Zeit — täglich: 10.00 – 18.00

30. 31. August, 1. 7. 19. 20. 21. und 29. September, 2. 3. 4. und 5. Oktober jeweils bis 20.00 geöffnet

Eröffnung — 23. August: 15.00

Eintritt frei

FC Bergman: 300 el x 50 el x 30 el

Ein Theaterstück über das, was man nicht sieht

30. 31. August und 1. September 2013

Salzlager, Welterbe Zollverein Essen

Zeit — 20.00 h / 1 h 10 min

Tickets — 20 / 30 / 40 €, ermäßigt ab 10 €

Playing Cards 2: HEARTS

Regie Robert Lepage

29. September 2. 3. 4. und 5. Oktober 2013

Salzlager, Welterbe Zollverein Essen

Zeit — 19.30 / ca. 2 h 30 min

Tickets — 20 / 30 / 40 / 55 €, ermäßigt ab 10 €

 

Gladbeck

 

The Last Adventures

Forced Entertainment & Tarek Atoui

5. 6. 7. und 8. September 2013

Maschinenhalle Zweckel, Gladbeck

Zeit — 20.30 / ca. 1 h 30 min

Tickets — 20 / 30 / 40 €, ermäßigt ab 10 €

Weitere Veranstaltungen an wechselnden Orten

The Children’s Choice Awards

Mammalian Diving Reflex — Offizielle Festivaljury

23. August bis 6. Oktober 2013

Mehrere Spielstätten

Internationaler Festivalcampus

Forschung und Erfahrung

24. – 29. August, 20. – 25. September und 2. – 6. Oktober 2013

Jahrhunderthalle Bochum, PACT Zollverein, Essen, und im Landschaftspark Duisburg-Nord

freitagsküche

Eine Kommunkations-Factory

1. 6. 13. 20. 27. September und 4. Oktober

Zeit & Ort — im Anschluss an die jeweilige Vorstellung

Tickets — 10 € (exkl. Getränke) / keine Ermäßigung

Hidden Mother: Audio Graffiti

Eine akustische Feldforschung

ab 3. September 2013

www.ruhrtriennale.de/audiograffiti

 

Tickethotline ------ +49 (0) 221 / 280 210

Mo – Fr 8.00 – 20.00 Uhr, Sa 9.00 – 18.00 Uhr, So 10.00 – 16.00 Uhr

Telefonische Beratung, Kartenbestellung und Versand (zzgl. 4,50 € Gebühr pro Sendung),

Hotelvermittlung und weitere touristische Leistungen.

Online ------ www.ruhrtriennale.de

 

Weitere Informationen unter www.ruhrtriennale.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 45 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑