Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"SALOME" VON RICHARD STRAUSS im Landestheater Linz"SALOME" VON RICHARD STRAUSS im Landestheater Linz"SALOME" VON RICHARD...

"SALOME" VON RICHARD STRAUSS im Landestheater Linz

Premiere Samstag, 12. November 2016, 19.30 Uhr, Großer Saal, Musiktheater Volksgarten. -----

Die Bibel berichtet, wie der König Herodes auf Begehren seiner Frau Herodias und deren Tochter Salome Johannes den Täufer enthaupten lässt. Als Oscar Wilde 1891 in seinem Einakter Salomé die biblische Erzählung mit der knisternden Spannung erotischen Begehrens auflud, musste es zwangsläufig zum Skandal kommen.

Grund genug für Richard Strauss, sich dieses umstrittene Schauspiel als Vorlage einer seiner Oper zu erwählen. Er tauchte den hoch virtuosen Text Wildes in eine schillernd-opulente Klangsphäre, die bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt hat.

 

Musikalische: Leitung Dennis Russell Davies, Daniel Spaw, Marc Reibel

Inszenierung: Marc Adam

Bühne und Kostüme

Annemarie Woods

Choreografie

Pascale Chevroton

Dramaturgie

Christoph Blitt

 

Herodes

Paul McNamara

Matthäus Schmidlechner

Pedro Velázquez Díaz

 

Herodias

Karen Robertson

 

Salome

Astrid Weber

 

Jochanaan

Seho Chang

Tuomas Pursio

 

Narraboth

Iurie Ciobanu

Jacques le Roux

 

Ein Page

Isabell Czarnecki

Vaida Raginskytė

 

1. Jude

Csaba Grünfelder

Pedro Velázquez Díaz

2. Jude

Bonifacio Galván

3. Jude

Csaba Grünfelder

Seogmann Keum

4. Jude

Xiaoke Hu

5. Jude

Ulf Bunde

1. Nazarener

Dominik Nekel

2. Nazarener

Rastislav Lalinsky

1. Soldat

Nikolai Galkin

2. Soldat

Justus Seeger

Ein Cappadozier

Tomaz Kovacic

Ein Sklave

Isabell Czarnecki

Vaida Raginskytė

 

Statisterie des Landestheaters Linz

Bruckner Orchester Linz

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑