Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"SALOME" VON RICHARD STRAUSS im Landestheater Linz"SALOME" VON RICHARD STRAUSS im Landestheater Linz"SALOME" VON RICHARD...

"SALOME" VON RICHARD STRAUSS im Landestheater Linz

Premiere Samstag, 12. November 2016, 19.30 Uhr, Großer Saal, Musiktheater Volksgarten. -----

Die Bibel berichtet, wie der König Herodes auf Begehren seiner Frau Herodias und deren Tochter Salome Johannes den Täufer enthaupten lässt. Als Oscar Wilde 1891 in seinem Einakter Salomé die biblische Erzählung mit der knisternden Spannung erotischen Begehrens auflud, musste es zwangsläufig zum Skandal kommen.

Grund genug für Richard Strauss, sich dieses umstrittene Schauspiel als Vorlage einer seiner Oper zu erwählen. Er tauchte den hoch virtuosen Text Wildes in eine schillernd-opulente Klangsphäre, die bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt hat.

 

Musikalische: Leitung Dennis Russell Davies, Daniel Spaw, Marc Reibel

Inszenierung: Marc Adam

Bühne und Kostüme

Annemarie Woods

Choreografie

Pascale Chevroton

Dramaturgie

Christoph Blitt

 

Herodes

Paul McNamara

Matthäus Schmidlechner

Pedro Velázquez Díaz

 

Herodias

Karen Robertson

 

Salome

Astrid Weber

 

Jochanaan

Seho Chang

Tuomas Pursio

 

Narraboth

Iurie Ciobanu

Jacques le Roux

 

Ein Page

Isabell Czarnecki

Vaida Raginskytė

 

1. Jude

Csaba Grünfelder

Pedro Velázquez Díaz

2. Jude

Bonifacio Galván

3. Jude

Csaba Grünfelder

Seogmann Keum

4. Jude

Xiaoke Hu

5. Jude

Ulf Bunde

1. Nazarener

Dominik Nekel

2. Nazarener

Rastislav Lalinsky

1. Soldat

Nikolai Galkin

2. Soldat

Justus Seeger

Ein Cappadozier

Tomaz Kovacic

Ein Sklave

Isabell Czarnecki

Vaida Raginskytė

 

Statisterie des Landestheaters Linz

Bruckner Orchester Linz

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑