Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Schauspiel Frankfurt: »Ready 4 Take Off« - vier Regieassistenten präsentieren ihre jüngsten Arbeiten in der BoxSchauspiel Frankfurt: »Ready 4 Take Off« - vier Regieassistenten...Schauspiel Frankfurt:...

Schauspiel Frankfurt: »Ready 4 Take Off« - vier Regieassistenten präsentieren ihre jüngsten Arbeiten in der Box

11. Juni bis 4. Juli 2010

 

Startklar zum Abflug? Vier Regieassistenten sind bereit abzuheben und zeigen, was sie können. Der Sommer steht vor der Tür und deshalb bleibt ihnen nur ein Thema: Nix wie weg! Vier Bücher, vier Regisseure, eine Reihe.

#1 Beste Reiseberichte

Ein literarischer Abend über englische Delikatessen, italienische Pünktlichkeit, schweizerische Liebhaber, französische Bescheidenheit und spanische Taxis.

Einrichtung Barbara Wolf

Eine Lesung mit Bettina Hoppe; Joachim Nimtz

Am 11. / 12. Juni

 

#2 Lanzarote Michel Houllebecq

Ein lustiger, tragischer, provokanter Reisebericht einer postmodernen Realität aus Kakteen, Vulkanen, Sex, CNN, MTV, Azraelistischer Religion, vollbusigen Deutschen und hoffnungslosen Belgiern.

Einrichtung Karoline Behrens

Eine szenische Lesung mit Michael Benthin

Am 15. / 16. Juni

 

#3 Das traurigste Orchester der Welt László Darvasi

Eine junge Frau sehnt sich nach ihrem verlorenen Bein und ein Bürgermeister schenkt seinem Dorf das traurigste Orchester der Welt.

Einrichtung Alexander Frank

Eine szenische Lesung mit Henrike Johanna Jörissen; Sébastien Jacobi

Am 30. Juni / 1. Juli

 

#4 Reisen mit meiner Tante nach Graham Greene

Eine Performance nach Graham Greenes heiterstem Roman. Eine turbulente schwarze Komödie mit Thrillerelementen.

Einrichtung Lily Sykes

Eine Performance mit Sandra Gerling; Torben Kessler, Mathis Reinhardt

Am 3. / 4. Juli

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑