Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Schauspielhaus Graz: Spielplan Mai und Juni 2021Schauspielhaus Graz: Spielplan Mai und Juni 2021Schauspielhaus Graz:...

Schauspielhaus Graz: Spielplan Mai und Juni 2021

ab 19. Mai 2021

Das Schauspielhaus Graz ist ab 19. Mai wieder für Publikum geöffnet und startet mit vier Premieren in vier Tagen. Am 19. Mai wird HAUS EINS mit „OIS OFFN! Ein musikalischer Theaterabend“, gestaltet von Sandy Lopičić und Ensemble, eröffnet. In HAUS ZWEI kommt am selben Tag Clemens J. Setz’ „Flüstern in stehenden Zügen“ (Regie: Anja Michaela Wohlfahrt) zur Uraufführung.

 

Copyright: Karelly Lamprecht - Der grosse-Diktator

„Der große Diktator“, ein Theaterstück nach dem Film von Charlie Chaplin, in der Regie von Clara Weyde und mit Julia Gräfner und Alexej Lochmann in den Hauptrollen feiert am 21. Mai seine Premiere in HAUS EINS. Am 22. Mai folgt schließlich die Deutschsprachige Erstaufführung von „Zitronen Zitronen Zitronen“ (Regie: Anne Mulleners) in HAUS DREI. Den Abschluss des Premierenreigens im Mai macht „Sterntagebücher“ nach den Science-Fiction-Erzählungen des polnischen Futurologen Stanisław Lem, das in der Regie von Raphaela Möst am 26. Mai in HAUS DREI zur Premiere kommt.

Zusätzlich zu den bereits kommunizierten Verschiebungen von „Making a Great Gatsby“, „Macbeth“ und „Ein Sommernachtstraum“ wird auch die HAUS EINS-Produktion „Das Licht im Kasten“ in die nächste Spielzeit, Saison 2021.2022, verlegt.

Der Kartenverkauf beginnt am 3. Mai für alle Produktionen mit Ausnahme von „Der große Diktator“ – diese wird am 7. Mai in den allgemeinen Verkauf gegeben.

Abonnement-Karten „Der große Diktator“:
Da aus dispositionellen Gründen nicht alle Abonnement-Termine in dieser Saison durchgeführt werden können, müssen die Abo-Karten der Produktion „Der große Diktator“ storniert und auf die Kundenkonten gebucht werden. Im Gegenzug haben Fixplatz-Abonnent*innen für die Mai-Termine von „Der große Diktator“ ein Vorkaufsrecht vom 3. bis zum 6. Mai. Zudem erhalten sie 30 % Ermäßigung für alle Termine dieser Produktion in der Spielzeit 20.21.

SPIELPLAN Mai und Juni 2021 (vorläufig)

19. Mai
HAUS EINS
PREMIERE
19.30 bis ca. 21.10 Uhr
OIS OFFN! EIN MUSIKALISCHER THEATERABEND
von Sandy Lopičić & Ensemble
Premieren-Abo und freier Verkauf, € 5 bis € 51
HAUS ZWEI
PREMIERE
20.00 bis ca. 21.25 Uhr | Uraufführung
FLÜSTERN IN STEHENDEN ZÜGEN
Clemens J. Setz
€ 18 / € 9 (erm.)

20. Mai
HAUS EINS
Zu Gast
19.30 bis ca. 21.30 Uhr
F. ZAWREL – ERBBIOLOGISCH UND SOZIAL MINDERWERTIG
Nikolaus Habjan & Simon Meusburger
freier Verkauf, € 5 bis € 51
HAUS DREI
Wieder da!
20.00 bis ca. 21.30 Uhr
WELCHE DROGE PASST ZU MIR?
Kai Hensel
Solo mit Henriette Blumenau
€ 11 / € 8,50 (erm.)

21. Mai
HAUS EINS
PREMIERE
19.30 bis ca. 21.20 Uhr
DER GROẞE DIKTATOR
Ein Theaterstück nach dem Film von Charlie Chaplin
freier Verkauf, € 5 bis € 51

22. Mai
HAUS EINS
19.30 bis ca. 21.10 Uhr
OIS OFFN! EIN MUSIKALISCHER THEATERABEND
von Sandy Lopičić & Ensemble
Samstag-Abo und freier Verkauf, € 5 bis € 51
HAUS DREI
PREMIERE
20.00 bis ca. 21.15 Uhr | Deutschsprachige Erstaufführung
ZITRONEN ZITRONEN ZITRONEN
von Sam Steiner | Aus dem Englischen von Stefan Wipplinger
€ 11 / € 8,50 (erm.)

23. Mai
HAUS EINS
18.00 bis ca. 19.50 Uhr
DER GROẞE DIKTATOR
Ein Theaterstück nach dem Film von Charlie Chaplin
freier Verkauf, € 5 bis € 51
HAUS DREI
19.00 bis ca. 20.15 Uhr | Deutschsprachige Erstaufführung
ZITRONEN ZITRONEN ZITRONEN
von Sam Steiner | Aus dem Englischen von Stefan Wipplinger
€ 11 / € 8,50 (erm.)

25. Mai
HAUS EINS
19.30 bis ca. 21.10 Uhr
OIS OFFN! EIN MUSIKALISCHER THEATERABEND
von Sandy Lopičić & Ensemble
Dienstag-Abo und freier Verkauf, € 5 bis € 51

26. Mai
HAUS DREI
PREMIERE
20.00 bis ca. 21.25 Uhr
STERNTAGEBÜCHER
nach Stanisław Lem
€ 11 / € 8,50 (erm.)

27. Mai
HAUS EINS
Zu Gast
19.30 bis ca. 21.30 Uhr
ICH PFEIFE AUF DIE OPER
Ein halsbrecherisch gepfiffener Abend mit den beliebtesten Arien aus drei Jahrhunderten Opern- und Operettengeschichte
mit Nikolaus Habjan (Pfiff) und Ines Schüttengruber (Klavier)
freier Verkauf, € 5 bis € 51
HAUS DREI
20.00 bis ca. 21.25 Uhr
STERNTAGEBÜCHER
nach Stanisław Lem
€ 11 / € 8,50 (erm.)

28. Mai
HAUS EINS
19.30 bis ca. 21.10 Uhr
OIS OFFN! EIN MUSIKALISCHER THEATERABEND
von Sandy Lopičić & Ensemble
Freitag-Abo und freier Verkauf, € 5 bis € 51

29. Mai
HAUS EINS
19.30 bis ca. 21.20 Uhr
DER GROẞE DIKTATOR
Ein Theaterstück nach dem Film von Charlie Chaplin
freier Verkauf, € 5 bis € 51
HAUS DREI
20.00 bis ca. 21.15 Uhr | Deutschsprachige Erstaufführung
ZITRONEN ZITRONEN ZITRONEN
von Sam Steiner | Aus dem Englischen von Stefan Wipplinger
€ 11 / € 8,50 (erm.)

30. Mai
HAUS EINS
15.00 bis ca. 16.40 Uhr
OIS OFFN! EIN MUSIKALISCHER THEATERABEND
von Sandy Lopičić & Ensemble
Sonntagnachmittag-Abo und freier Verkauf, € 5 bis € 51

31. Mai
HAUS DREI
20.00 bis ca. 21.25 Uhr
STERNTAGEBÜCHER
nach Stanisław Lem
€ 11 / € 8,50 (erm.)

1. Juni
HAUS EINS
Zu Gast
19.30 bis ca. 21.30 Uhr
F. ZAWREL – ERBBIOLOGISCH UND SOZIAL MINDERWERTIG
Nikolaus Habjan & Simon Meusburger
freier Verkauf, € 5 bis € 51
HAUS DREI
Zu Gast
20.00 bis ca. 21.00 Uhr
ALL THAT JAZZ
Noir & Blanc
Berlin – Paris – Los Angeles
€ 11 / € 8,50 (erm.)

2. Juni
HAUS EINS
19.30 bis ca. 21.10 Uhr
OIS OFFN! EIN MUSIKALISCHER THEATERABEND
von Sandy Lopičić & Ensemble
Mittwoch-2-Abo und freier Verkauf, € 5 bis € 51

16. Juni
HAUS EINS
19.30 bis ca. 21.10 Uhr
OIS OFFN! EIN MUSIKALISCHER THEATERABEND
von Sandy Lopičić & Ensemble
Mittwoch-1-Abo und freier Verkauf, € 5 bis € 51

17. Juni
HAUS EINS
Zum letzten Mal!
19.30 bis ca. 21.10 Uhr
OIS OFFN! EIN MUSIKALISCHER THEATERABEND
von Sandy Lopičić & Ensemble
Donnerstag-Abo und freier Verkauf, € 5 bis € 51

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 23 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT WILDEM FEUER - Bundesjugendorchester musiziert

Gleich zu Beginn begeisterte das Bundesjugendorchester unter der inspirierenden Leitung von Francesco Angelico mit der "Karneval"-Konzertouvertüre von Antonin Dvorak, wo Assoziationen zu Berlioz'…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE INQUISITION LÄSST GRÜSSEN - "Don Carlos" von Friedrich Schiller im Schauspielhaus Stuttgart

Die Inszenierung von David Bösch stellt die Personenführung psychologisch deutlich heraus. Das Bühnenbild in der Mitarbeit von Falko Herold bleibt eher blass, Leuchtstäbe erhellen das nächtliche…

Von: ALEXANDER WALTHER

STARK MYTHOLOGISCH GEDEUTET - "Rusalka" von Antonin Dvorak mit dem Theater Heidelberg im Theater Heilbronn

In der Inszenierung von Axel Vornam werden die mythologischen Aspekte dieses im Jahre 1901 in Prag uraufgeführten Werkes konsequent herausgearbeitet. Und auch im Bühnenbild von Tom Musch und den…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE OPER ALS TV-DRAMA

Es war eine Premiere der besonderen Art an einem historischen Ort. Zum ersten Mal gastierte das Nationaltheater Mannheim im Pfalzbau Ludwigshafen - und die Mannheimer Erstaufführung der "Hugenotten"…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT DEM ROSS IN DEN HIMMEL

Marco Stormans Inszenierung stellt die Unsicherheit der Figuren in den Mittelpunkt. Es ist nichts mehr so, wie es war. Die gesellschaftlichen Verabredungen scheitern. Storman arbeitet in diesem…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑