Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Schön, dass Ihr da seid!", Dokumentartheaterstück über das Grenzdurchgangslager Friedland, Junges Theater Göttingen"Schön, dass Ihr da seid!", Dokumentartheaterstück über das..."Schön, dass Ihr da...

"Schön, dass Ihr da seid!", Dokumentartheaterstück über das Grenzdurchgangslager Friedland, Junges Theater Göttingen

Premiere 1.11.2014, 20:00. -----

Flucht, Vertreibung, Übergang, Neuanfang. Ob aus ökonomischen, religiösen oder politischen Gründen – Menschen machen sich weltweit auf den Weg in eine neue Zukunft, ein neues Leben. Migration und Mobilität werden so zu zentralen Aspekten globaler sowie europäischer Bewegungen, Politiken und Debatten.

Alltäglich spürbar sind die Begleitumstände von Migration in Friedland. Das Grenzdurchgangslager entstand im September 1945 am geographischen Berührungspunkt dreier Besatzungszonen. Seitdem betraten mehr als vier Millionen Menschen diese staatliche Institution.

 

In Friedland bilden sich Geschichte und politische Diskurse in extremer Verdichtung ab. An ausgewählten Beispielen lassen sich wandelnde Perspektiven von und auf Menschen aufzeigen, die aus der Fremde (heim-)kommen.

 

In einer kaleidoskopischen Verschränkung von Wissenschaft, Theater und biographischen Skizzen wird hier der Versuch einer Porträtierung des Grenzdurchgangslagers gewagt: Studierende und Dozentinnen des Instituts für Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie präsentieren gemeinsam mit dem Ensemble des Jungen Theaters in der Spielzeit 2014/15 eine theatrale Auseinandersetzung mit Friedland.

 

„Schön, daß Ihr da seid, hoffentlich wird’s gut.“

(Bundespräsident Richard von Weizsäcker anlässlich seines Besuchs in Friedland am 6.10.1987)

 

Eine thematisch vertiefende und ergänzende Publikation erscheint im Oktober 2014.

 

Kooperation des Instituts für Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie der Georg-August-Universität Göttingen mit dem Jungen Theater Göttingen, gefördert von Kultur im Kreis

 

Künstlerische Leitung/Inszenierung Kai Tuchmann

Ausstattung Sonja Elena Schroeder

Dramaturgie Nico Dietrich

 

Mit Ali Berber, Linda Elsner, Eva Schröer, Karsten Zinser

 

Vorstellungen

04.11.2014, 20:00

13.11.2014, 20:00

22.11.2014, 20:00

02.12.2014, 20:00

16.12.2014, 20:00

 

Voraufführung im Grenzdurchgangslager Friedland am Samstag, 25.10.14 um 20 Uhr, Karten für diese Voraufführung unter +49 5502 524540 oder an der Abendkasse im Grenzdurchgangslager

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑