Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
SOMMER-OPEN-AIR: "Der Widerspenstigen Zähmung" von William Shakespeare - Hans Otto Theater PotsdamSOMMER-OPEN-AIR: "Der Widerspenstigen Zähmung" von William Shakespeare - Hans...SOMMER-OPEN-AIR: "Der...

SOMMER-OPEN-AIR: "Der Widerspenstigen Zähmung" von William Shakespeare - Hans Otto Theater Potsdam

Premiere 14. Juni 2013, Gasometer am Neuen Theater. -----

Wie Feuer zu Wasser, so verhalten sich die beiden Töchter des Kaufmanns Baptista ihrem Wesen nach zueinander. Ist Bianca, die Jüngere, liebreizend und charmant, so ist ihre Schwester Katharina stadtbekannt für ihre spitze Zunge.

 

Sie kann wüten wie ein Orkan, gilt als jähzornig und kratzbürstig. Widerspenstig wie sie ist, hat sie noch jeden Mann in die Flucht geschlagen, während sich um Bianca die Verehrer scharen und den Vater zur Hochzeit drängen. Doch der hält seine jüngere Tochter unter Verschluss: Sie darf erst heiraten, wenn die ältere unter die Haube gebracht ist. Biancas Freier beschließen daraufhin, einen Mann für Katharina zu finden – und Petruchio kommt ihnen da gerade recht. Der wortgewandte und zupackende Bursche hat sich von seiner Heimatstadt Verona aufgemacht, um seinem Vermögen durch eine lukrative Auswärtsheirat aufzuhelfen. Ohne lange zu zögern, erklärt er sich bereit, die widerspenstige Katharina zur Frau zu nehmen, und hält bei ihrem Vater um ihre Hand an. Ein delikates Spiel entspinnt sich, denn der Bräutigam plant, seine hitzige Braut mit ihren eigenen Waffen zu schlagen …

 

Shakespeares Komödie sprüht vor Sprachwitz und Ironie. Geistreiche Wortgefechte und turbulente Handgemenge, Kleiderwechsel und Verwechslungen sorgen seit 400 Jahren dafür, daß »Der Widerspenstigen Zähmung« sich beim Publikum größter Beliebtheit erfreut.

 

Regie

› Andreas Rehschuh

Bühne

› Jan Steigert

Kostüme

› Grit Walther

Musik

› Gundolf Nandico

 

› Melanie Straub

› Juliane Götz

› Dennis Herrmann

› Bernd Geiling

› Maximilian Klas

› Philipp Mauritz

› Axel Sichrovsky

› Jon-Kaare Koppe

 

Vorstellungen

14. Juni ’13 › 21 Uhr

15. Juni ’13 › 21 Uhr

16. Juni ’13 › 18 Uhr

18. Juni ’13 › 17 Uhr

20. Juni ’13 › 21 Uhr

21. Juni ’13 › 21 Uhr

23. Juni ’13 › 21 Uhr

27. Juni ’13 › 21 Uhr

28. Juni ’13 › 21 Uhr

29. Juni ’13 › 21 Uhr

30. Juni ’13 › 21 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑