Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Spurensuche 9 – COURAGE - Theatertreffen Freier Kinder- und Jugendtheater in Berlin und Potsdam Spurensuche 9 – COURAGE - Theatertreffen Freier Kinder- und Jugendtheater in...Spurensuche 9 – COURAGE...

Spurensuche 9 – COURAGE - Theatertreffen Freier Kinder- und Jugendtheater in Berlin und Potsdam

14.–21. September 2008

 

Die „Spurensuche” ist ein traditionsreiches Theaterfestival, das alle zwei Jahre von der „Internationalen Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche” (ASSITEJ) in Kooperation mit einem deutschen freien Kinder- und Jugendtheater veranstaltet wird.

COURAGE ist das Thema, das vom 14. bis 21. September 2008 in Berlin und Potsdam von rund 150 TheatermacherInnen aus ganz Deutschland in den Blick genommen wird. Inszenierungen, die gesellschaftliche und ästhetische Konzeptionen insbesondere des Jugendtheaters kritisch beleuchten oder weiterentwickeln werden diskutiert und im Hinblick auf ihre Art, COURAGE zu interpretieren, befragt.

 

Im Fokus des Festivals stehen zwölf herausragende Kinder- und Jugendtheaterinszenierungen aus Deutschland, Belgien und der Schweiz. Aktuelle Entwicklungen und Perspektiven des Kinder- und Jugendtheaters werden im Rahmen von Werkstätten, Aufführungsgesprächen und Podiumsdiskussionen untersucht und erörtert.

 

Mit seiner besonderen Struktur von Theatervorstellungen, Aufführungsgesprächen, Diskussionen und Werkstätten ist SPURENSUCHE sowohl Theater- als auch Arbeitstreffen.

 

Im Forum „Jugendliche treffen Theatermacher” begegnen sich Jugendgruppen, Schauspieler, Regisseure und Autoren, um zusammen über Aufführungen und die Wirksamkeit unterschiedlicher Theaterformen zu reflektieren.

 

Eine Veranstaltung der ASSITEJ Bundesrepublik Deutschland e.V. in Zusammenarbeit mit THEATER STRAHL BERLIN, dem Theater HAVARIE, Potsdam.

 

Programm:

 

Sonntag, 14.09. (Berlin)

18:00 Offizielle Eröffnung – Die Weiße Rose

20:00 Theater AGORA (B)

„Der gute Hirte”, THEATER STRAHL BERLIN – Die Weiße Rose

21:30 Nachtcafé Courage – Die Weiße Rose

 

Montag, 15.09. (Berlin)

10:00 Theaterwerkstatt Pilkentafel

„Die Verwandlung”, THEATER STRAHL BERLIN Probebühne

10:00 Junges Theater Basel

„Der 12. Mann ist eine Frau”, Sophie-Scholl-Oberschule, Berlin

11.45 Jugendliche treffen Theatermacher*

12.00 Ensemblegespräch: AGORA (B)**

14:00 Junges Theater Basel

„Der 12. Mann ist eine Frau”, Sophie-Scholl-Oberschule, Berlin

14:30 Ateliers (14.30 – 18.00, Nübling 14.00 – 17.30)

19:00 Theaterwerkstatt Hannover

„Bohm & Böhmer”, THEATER STRAHL BERLIN – Die Weiße Rose

20:30 Theaterwerkstatt Pilkentafel

„Die Verwandlung”, THEATER STRAHL BERLIN Probebühne

21.00 Theater o. N. (Gastspiel)

„Spiegel, das Kätzchen”, Theater o. N.

anschl. Nachtcafé Courage – Die Weiße Rose

 

Dienstag, 16.09. (Berlin)

09:00 Theaterwerkstatt Hannover

„Bohm & Böhmer”, THEATER STRAHL BERLIN – Die Weiße Rose

10:30 Jugendliche treffen Theatermacher*

10:30 Theaterwerkstatt Pilkentafel

„Die Verwandlung”, THEATER STRAHL BERLIN Probebühne

12:00 Ensemblegespräch: Theaterwerkstatt Pilkentafel**

14:30 Ateliers (14:30-18.00)

19:00 Theater HAVARIE

„Der Junge, der unsichtbar wurde”, THEATER STRAHL BERLIN – Die Weiße Rose

20.15 Jugendliche treffen Theatermacher*

21:00 Buchpräsentation:

„Programme und Manifeste zum Kinder- und Jugendtheater” von Christel Hoffmann

Ort: Die Weiße Rose

anschl. Nachtcafé Courage – Die Weiße Rose

 

Mittwoch, 17.09. (Berlin)

09:00 + 11.00 Kompanie Kopfstand (CH),

„Zwischen Fischen”, THEATER STRAHL BERLIN Probebühne

12:15 Jugendliche treffen Theatermacher*

14:30 Ensemblegespräch: Theaterwerkstatt Hannover**

16:00 Ensemblegespräch: Theater HAVARIE**

19:30 Podiumsdiskussion:

„Theater-Kunst für alle! Etwa 30 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Berlin und Brandenburg sind von der Kultur ausgeschlossen. Können wir uns das leisten?”

anschl. Nachtcafé Courage – Die Weiße Rose

 

Donnerstag, 18.09. (Potsdam)

09:15 Bus nach Potsdam

10:00 THEATER STRAHL

„KLASSE KLASSE”, T-Werk

11:45 Jugendliche treffen Theatermacher*

12:00 Ensemblegespräch: Kompanie Kopfstand**

14:30 Ateliers (14.30-18.00)

19:00 Junges Theater (HOT)

„Kamikaze Pictures”, Junges Theater (HOT)

20:30 Theater AGORA (B)

„Der gute Hirte”, T-Werk

22:00 Jugendliche treffen Theatermacher*

23:30 Bus nach Berlin

Nachtcafé Courage – Die Weiße Rose

 

Freitag, 19.09. (Potsdam)

09:15 Bus nach Potsdam

10:00 Ensemblegespräch: THEATER STRAHL**

11:30 Theater Metronom

„Oskar und die Dame in Rosa”, T-Werk

13:00 Jugendliche treffen Theatermacher*

14:30 Ateliers (14.30-17.00)

18:00 Theater im Marienbad

„Jugend ohne Gott”, Junges Theater (HOT)

20.45 Jugendliche treffen Theatermacher*

23:00 Bus nach Berlin

Nachtcafé Courage – Die Weiße Rose

 

Samstag, 20.09. (Potsdam)

09:15 Bus nach Potsdam

10:00 Ensemblegespräch: Theater Metronom**

11:30 Ensemblegespräch: Theater im Marienbad**

14:00 Atelierpräsentationen (14.00 - 17.30)

18:00 Theater Handgemenge (Gastspiel)

„Königs Weltreise”, T-Werk

19:30 Bus nach Berlin

20:30 Abschlussfest, THEATER STRAHL BERLIN – Die Weiße Rose

 

Sonntag, 21.09. (Berlin)

10:00 „Was war, was bleibt, was kommt?”

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 17 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑