Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Staatstheater am Gärtnerplatz München sucht Nachwuchs für den KinderchorStaatstheater am Gärtnerplatz München sucht Nachwuchs für den KinderchorStaatstheater am...

Staatstheater am Gärtnerplatz München sucht Nachwuchs für den Kinderchor

Gesucht werden singbegeisterte Jungen im Alter zwischen acht und ca. 11 Jahren. Wer also eine schöne Stimme hat, diese gerne in einem Theaterchor unter professioneller Leitung zur Geltung bringen möchte, und sich zutraut, auch einmal solistische Aufgaben wahrzunehmen, ist herzlich willkommen, sich vorzustellen.

Der Kinderchor des Staatstheaters am Gärtnerplatz begleitet Produktionen des Hauses wie beispielsweise Hänsel und Gretel, Carmen oder Die Zauberflöte und wirkt immer wieder auch in Konzertprogrammen und bei Veranstaltungen mit.

 

Gastauftritte führen den Kinderchor des Gärtnerplatztheaters u.a. in den Münchner Herkulessaal. Im Frühjahr 2007 sangen die Kinder u.a. mit Anna Netrebko La Bohème in der Münchner Philharmonie. In jüngster Zeit machte der Kinderchor des Gärtnerplatztheaters in den Münchner Kammerspielen auf sich aufmerksam, wo sie in der Singspiel-Uraufführung von Händl Klaus’ Furcht und Zittern mitwirkten; eine Produktion, die auch zur Ruhr Triennale 2008 eingeladen war.

 

Die Proben des Kinderchors am Gärtnerplatztheater finden jeweils freitagnachmittags statt, vor besonderen Vorstellungen zusätzlich auch dienstags.

 

Eltern interessierter Kinder setzen sich mit Chorleiterin Verena Sarré in Verbindung. Telefon: 08170-925564

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑