Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
STUTTGARTER BALLETT: Uraufführung: Ballettabend CREATIONS I-III von Roman Novitzky, Andreas Heise und Fabio AdorisioSTUTTGARTER BALLETT: Uraufführung: Ballettabend CREATIONS I-III von Roman...STUTTGARTER BALLETT:...

STUTTGARTER BALLETT: Uraufführung: Ballettabend CREATIONS I-III von Roman Novitzky, Andreas Heise und Fabio Adorisio

Premiere 30. Novmber 20129, 19 Uhr, Opernhaus

Seit seiner Gründung im Jahr 1961 hat sich das Stuttgarter Ballett als Gewächshaus für ChoreographInnen erwiesen. Nicht selten waren es TänzerInnen aus den eigenen Reihen, deren Talent sich im kreativenNährboden des Stuttgarter Balletts entfalten durfte: Man denke zum Beispiel an John Neumeier, Jiří Kylián, William Forsythe, Christian Spuck oder Demis Volpi. Aber auch angehende ChoreographInnen von außerhalb haben ihre Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter Ballett als Sprungbrett für große Karrieren genutzt, wie zum Beispiel Mauro Bigonzetti oder Marco Goecke.

 

Copyright: Roman Novitzky

Sehr hilfreich in diesem Prozess sind die räumlichen Möglichkeiten der Staatstheater Stuttgart, die es ChoreographInnen erlauben, zunächst im intimeren Rahmen des Schauspielhauses Stücke zu kreieren – und dabei die eigene Handschrift zu entwickeln –, ehe sie sich einer großen Produktion samt Orchester für die Opernhausbühne widmen. Ihnen stets zu Diensten stehen die TänzerInnen des Stuttgarter Balletts, die bereitwillig jede künstlerische Vision umsetzen – egal wie abenteuerlich. Und schließlich ein aufgeschlossenes, neugieriges Publikum, das Neues schätzt.

Für den Ballettabend CREATIONS I – III hat Ballettintendant Tamas Detrich drei vielversprechende Choreographen der jüngeren Generation auserkoren, um Uraufführungen für das Stuttgarter Ballett zu kreieren: Fabio Adorisio, Roman Novitzky und Andreas Heise. Adorisio, Halbsolist des Stuttgarter Balletts, schafft nach seinem funkelnden, neoklassischen Or Noir von 2018 sein zweites Werk für die Compagnie. Der Erste Solist Novitzky hat sich inzwischen mit kurzweiligen, oftmals lustigen Stücken einen Namen gemacht, die entlang einer Handlung Einblicke in unser heutiges Leben gewähren.

Heise, bis vor Kurzem Solist des Norwegischen Nationalballetts, kreiert zum ersten Mal für das Stuttgarter Ballett, nachdem sein Beitrag zu Junge Choreographen 2018 in Stringenz und Bewegungssprache überzeugte. Angetrieben von den Visionen dreier junger Choreographen verspricht CREATIONS I – III ein abwechslungsreicher und spannender Ballettabend zu werden.

Uraufführung
Choreographie
Roman Novitzky

Uraufführung
Choreographie
Andreas Heise   

Uraufführung
Choreographie
Fabio Adorisio
                          

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑