Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg" von Richard Wagner - Staatsoper im Schiller Theater Berlin"Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg" von Richard Wagner - Staatsoper..."Tannhäuser und der...

"Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg" von Richard Wagner - Staatsoper im Schiller Theater Berlin

Premiere der FESTTAGE 2014 am 12. April 2014 | 16:00 UHR, Staatsoper im Schiller Theater. -----

Nach sieben Jahren, in denen er sich den sinnlichen Genüssen im Venusberg hingab, drängt es den Minnesänger Tannhäuser, in das gesellschaftliche Leben zurückzukehren.

Mit seinem Anspruch Kunst und Leben sowie die erotische und religiöse Liebe miteinander zu verbinden, scheitert er an den starren Konventionen der bigotten Wartburg-Gesellschaft.

 

Für das Libretto des 1845 in Dresden uraufgeführten Musikdramas zog Richard Wagner unterschiedlichste Stoffquellen der Sage von Ludwig Tieck, E.T.A. Hoffmann und C.T.L. Lucas um den Mitte des 13. Jahrhunderts lebenden historischen Tannhäuser heran. Nach ihrer gefeierten Interpretation von Purcells »Dido & Aeneas« inszeniert Sasha Waltz mit »Tannhäuser« nun erstmals eine Oper des romantischen Repertoires. In der Titelrolle ist der legendäre Wagnertenor Peter Seiffert unter der Stabführung von Generalmusikdirektor Daniel Barenboim zu erleben.

 

Musikalische Leitung

Daniel Barenboim

Regie

Sasha Waltz

Choreographie

Sasha Waltz

Kostüme

Bernd Skodzig

Bühnenbild

Pia Maier Schriever

Sasha Waltz

Licht

David Finn

Chor

Martin Wright

Dramaturgie

Jens Schroth

 

Hermann, Landgraf von Thüringen

René Pape

Tannhäuser

Peter Seiffert

Wolfram von Eschenbach

Peter Mattei

Walther von der Vogelweide

Peter Sonn

Biterolf

Tobias Schabel

Heinrich der Schreiber

Jürgen Sacher

Reinmar von Zweter

Jan Martiník

Venus

Marina Prudenskaya

Elisabeth, Nichte des Landgrafen

Ann Petersen

Ein junger Hirt

Sónia Grané

Vier Edelknaben

Julia Mencke

Konstanze Löwe

Hannah Wighardt

Anna Charim

Tänzerinnen

Liza Alpizar Aguilar

Peggy Grelat-Dupont

Hwanhee Hwang

Maureen Lopez Lembo

Margaux Marielle-Tréhouart

Judith Sánchez Ruíz

Mata Sakka

Claudia de Serpa Soares

Tänzer

Davide Camplani

Gabriel Galindez Cruz

Joel Suárez Gómez

Stephan Laks

Nicola Mascia

Elik Niv

Virgis Puodziunas

Kevin Quinaou

Orlando Rodriguez

Antonios Vais

 

Staatsopernchor

Staatskapelle Berlin

EINFÜHRUNGSVORTRAG AM 06 APR 2014

 

16. Apr 2014 | 18:00 UHR

FESTTAGE

20. Apr 2014 | 16:00 UHR

FESTTAGE

27. Apr 2014 | 16:00 UHR

Zum letzten Mal in dieser Spielzeit

 

www.staatsoper-berlin.de/de_DE...

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑