Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
TANZFESTIVAL 7 in HeidelbergTANZFESTIVAL 7 in HeidelbergTANZFESTIVAL 7 in...

TANZFESTIVAL 7 in Heidelberg

11.–16.12.2010

 

Dance again! Neue Produktionen, ein spannendes Gastspiel und interessante Workshops im ZWINGER1, im Stadtraum und sogar im heimischen Wohnzimmer! Das Heidelberger Theater widmet sich beim TANZFESTIVAL 7 wieder eine Woche ganz dem Tanz, und pvc bietet ein vielfältiges Programm.

 

Beim TANZFESTIVAL 7 wartet nach BRUDER BRUDER und SUNDAY ALWAYS COMES TOO LATE in der vergangenen Spielzeit nun der dritte Teil der pvc Bibelreihe auf Sie. In DIE BESCHENKTEN erzählt Choreographin Su-Mi Jang gemeinsam mit zwei Tänzern, einer Mezzosopranistin und einem Musiker die sieben Tage der Erschaffung der Welt.

 

Das Gastspiel der für den Stuttgarter Theaterpreis 2010 nominierten Produktion MY ROAD MOVIES von Iris Tenge erzählt vor großformatig projizierten Landschaften von den flüchtigen Begegnungen und Bindungen des Unterwegs-Seins.

 

Die Wiederaufnahme von BRUDER BRUDER innerhalb des Festivals zeigt erneut die extremen Weiten und Tiefen brüderlicher Verhältnisse auf zwischen intimer Freundschaft und Brudermord, zwischen Solidarität, Fraternité und abgrundtiefem Hass.

 

Mit HIT & RUN bringt pvc wieder Schwung in die Bude, wenn die Wohnungstür zum Bühnenportal und der Flokati zum Tanzteppich wird. Erleben sie Tanz einmal anders, fern des Theaters auf einem Sofa zu Gast bei netten Menschen!

 

Und schließlich die letzte Vorstellung von LITTLE PIG, in der das skurrile wie poetische Ringen des Protagonisten mit den Schatten seiner Vergangenheit Sie in seinen Bann schlagen wird.

 

Ergänzt wird das Programm des Tanzfestivals 7 wieder durch spannende und lehrreiche Workshops mit pvc-Tänzern und -Choreographen.

 

Mehr Infos hierzu unter tanz@theater.heidelberg.de oder 06221.5835440.

 

Mit dem supergünstigen TanzFestivalPass haben Sie Eintritt zu allen Veranstaltungen inklusive der Workshops! Einfach an der Vorverkaufs- oder Abendkasse gegen Vorlage des Passes die Platzkarte für die jeweilige Vorstellung besorgen und bereits ab der dritten Karte sparen! Den TanzFestivalPass zum Preis von € 40,- / erm. € 20,- können Sie auch online kaufen.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑