Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
TANZSPOTTING IV - Choreographien des Tanztheater-Ensembles BielefeldTANZSPOTTING IV - Choreographien des Tanztheater-Ensembles BielefeldTANZSPOTTING IV -...

TANZSPOTTING IV - Choreographien des Tanztheater-Ensembles Bielefeld

PREMIERE 29.06., 20:00 Uhr, Theater am Alten Markt. -----

»Alles echt?« und »Wer sind wir?« sind die Motive, mit denen sich das Theater Bielefeld in dieser Spielzeit immer wieder auseinandergesetzt hat. Nun widmen sich sechs Ensemble-Mitglieder des Tanztheaters in der vierten Ausgabe von Tanzspotting als Choreographen diesen Themen.

 

Zum Saisonschluss stellen sie in sechs kurzen Tanzstücken Fragen nach unserer Identität und Authentizität.

 

In seinem Stück The Elephants Weep lässt Adrian Look vier Personen aufeinander treffen, die jeweils einen völlig anderen Zugang zum Thema Liebe haben. Tiago Manquinho und Simon Wiersma bringen in einer Video-Installation Bühnen- und Filmrealität zum Verschmelzen, Dirk Kazmierczak spürt dem Innenleben einer einsamen Frau nach, während Kristin Mente sich einem Paar zuwendet, das sich mit dem Ballast der ohne den anderen gelebten Vergangenheit auseinandersetzt. Gianni Cuccaro kreiert ein Duett, welches die Möglichkeiten von »männlichen« Beziehungen auslotet, ob zwischen Vater und Sohn, Sohn und Vater oder unter Freunden. Des Weiteren choreographiert Gianni Cuccaro ein Solo für eine Frau, die vom Leben müde geworden ist.

 

Choreographie und Ausstattung Gianni Cuccaro, Dirk Kazmierczak, Adrian Look, Tiago Manquinho, Kristin Mente, Simon Wiersma Video Tiago Manquinho, Simon Wiersma

Dramaturgie Diether Schlicker

 

Mit Gianni Cuccaro, Anna Eriksson, Dirk Kazmierczak, Adrian Look, Krstin Mente, Brigitte Uray, Simon Wiersma, Elvira Zuñiga Schlagwerk Klaus Bertagnolli

 

Im Anschluss an die letzte Vorstellung am 01.07. lädt das Theater Bielefeld ein zum Tanz in den Sommer – eine Saisonabschluss-Party!

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑