Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Terror" von Ferdinand von Schirach im Theater Konstanz "Terror" von Ferdinand von Schirach im Theater Konstanz "Terror" von Ferdinand...

"Terror" von Ferdinand von Schirach im Theater Konstanz

Premiere am Samstag, 6. Mai 2017 um 20 Uhr im Stadttheater Konstanz. -----

Vor Gericht steht Lars Koch, Major der Luftwaffe. Er ist Pilot eines Bundeswehr-Kampfjets. Hat er richtig gehandelt an jenem Tag, an dem ein Terrorist eine Lufthansa-Maschine entführte? An Bord von Flug LH 2047 von Berlin-Tegel nach München waren 164 Menschen, das Flugzeug sollte in der Münchner Allianz Arena zum Absturz gebracht werden.

Dort fand an diesem Abend vor 70.000 Zuschauern das ausverkaufte Länderspiel Deutschland gegen England statt. Major Lars Koch musste reagieren. Wie lauten seine Befehle? Soll er, darf er die Passagiermaschine abschießen, wenn die Terroristen nicht einlenken? Die Uhr tickt und Lars Koch trifft eigenmächtig eine Entscheidung.

 

Ferdinand von Schirach ist deutscher Strafverteidiger und Autor. In seinem ersten Stück macht er ein nicht auflösbares moralisches Dilemma hautnah erfahrbar. Ist es richtig, das Prinzip der Menschenwürde über die Rettung von Menschenleben zu stellen? Wie offen stellen wir uns in Zeiten, in denen Terrormeldungen die Medien beherrschen, moralischen und juristischen Grundsatzfragen? Am Ende ist den Zuschauenden als Geschworenen das Urteil überlassen. Schuldig - oder unschuldig?

 

Mark Zurmühle studierte Regie und Schauspiel am Max Reinhardt Seminar Wien. Er inszeniert u.a. am Maxim-Gorki-Theater in Berlin, am Thalia Theater Hamburg und am schauspielfrankfurt und leitete das Deutschen Theater Göttingen 15 Jahre lang als Intendant.

 

AUSSTATTUNG / BÜHNE: Bozena SzlachtaKOSTÜME: Bozena Szlachta

DRAMATURGIE: Anna Langhoff

 

MIT: Natalie Hünig, Katrin Huke, Veronika Fischer, Ralf Beckord, André Rohde, Georg Melich, Odo JergitschWEITERE: Nicole Greue, Árpád Porcza, Philipp Teich, Claudia Schiller

 

Sonntag 14.05 - 18:00 Stadttheater

Sonntag 21.05 - 18:00 Stadttheater

Freitag 09.06 - 20:00 Stadttheater

Dienstag 13.06 - 20:00 Stadttheater

 

Vor der Vorstellung am 09.06.17 hält Theaterintendant Christoph Nix einen Vortrag mit dem Titel "Über die Gerechtigkeit.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑