Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Thalia.Campus/Studententage im Thalia Theater HamburgThalia.Campus/Studententage im Thalia Theater HamburgThalia.Campus/Studententa...

Thalia.Campus/Studententage im Thalia Theater Hamburg

vom 22. Januar bis 4. Februar.

Im Jahr 2005 aus der Taufe gehoben, findet 2007 aufgrund sich von Jahr zu Jahr steigernder Aufmerksamkeit zum bereits dritten Mal der Thalia.Campus statt. Das bedeutet 14 Tage voller besonderer Angebote für Studierende: Für alle Stücke, die im Campus-Zeitraum vom 22. Januar bis zum 4. Februar im Großen Haus auf dem Spielplan stehen, erhalten Studenten unter Vorlage ihres Ausweises Karten für 5 Euro.

Darunter sind sowohl neue Inszenierungen wie ‚Ulrike Maria Stuart’, ‚Hexenjagd’ und ‚Vatertag’ als auch Wiederaufnahmen wie u.a. ‚Effi Briest’ und ‚King Lear’. Zu zahlreichen Stücken bieten die Thalia-Dramaturgen in dieser Zeit zusätzliche Einführungen und Publikumsgespräche an.

 

An die Inszenierungen ebenso anknüpfend finden kostenlose Workshops mit Mitarbeitern aus den unterschiedlichsten Abteilungen statt. Von der Intendanz (Ulrich Khuon: „Wie leitet man ein Theater?“ am 25. Januar) über Schauspiel (Victoria Trauttmansdorff, Stephan Schad, Peter Jordan) und Regie (Annette Pullen zu „Die Glasmenagerie“), Dramaturgie (u.a. John von Düffels Critic Circle zu „Buddenbrooks“) bis hin zu den Werkstätten und der Bühnentechnik können Studenten einen Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsbereiche gewinnen. Die vollständige Liste der Workshops und nähere Informationen zur Anmeldung gibt es auf www.thalia-theater.de.

 

Die Thalia.Campus-Party findet am 3. Februar nach der Vorstellung von ‚Eines langen Tages Reise in die Nacht’ im Nachtasyl statt. Mit zwei Überraschungsgästen und DJ.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑