Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater an der Rott, Eggenfelden: "Dschungelbuch"Theater an der Rott, Eggenfelden: "Dschungelbuch"Theater an der Rott,...

Theater an der Rott, Eggenfelden: "Dschungelbuch"

Musical nach Motiven von Rudyard Kipling

Premiere Sa. 07.03.2009 um 19.30 Uhr

 

Vor einiger Zeit entging das kleine Menschenkind Mogli nur knapp einem Angriff des heimtückischen Tigers Shir Khan. Mogli rettet sich zu einer Wolfsmutter, die ihn zusammen mit ihren Kindern aufzieht.

Doch nun droht dem kleinen Jungen erneut Gefahr: Shir Khan ist zurückgekehrt und fordert Mogli als Beute. Um ihn zu schützen, wollen die Zieheltern ihn offiziell in das Wolfsrudel aufnehmen lassen. Dazu muss Mogli jedoch zuerst die Gesetze und Sprachen des Dschungels lernen. Mit seinem Lehrer, dem Bären Balou, macht das Lernen sogar Spaß. Der Panther Baghira, der Moglis Erziehung ebenfalls überwacht, ist da schon strenger. Systematisch wird Mogli von seinen Freunden auf das Leben in der Wildnis und den Entscheidungskampf gegen seinen Erzfeind Shir Khan vorbereitet. Mogli macht gute Fortschritte – dann wird er von der Affenbande, die sich nicht an die Gesetze des Dschungels hält, entführt …

 

Regie u. Ausstattung: Doris Buske

musikalische Leitung: MD Hannes Ferrand

Choreographie: Gabi und Eva-Maria Büttner

 

mit: Harald Buresch, Kathrin Diele, Sebastian Goller, Svenja Kruse, Annette Potempa, Liza Riemann, Jonas Schütte, Werner Schwarz, sowie den Solisten des TZ im Park

 

Termine:

Fr. 13.02.2009 19.30 Uhr

Sa. 14.02.2009 19.30 Uhr

So. 15.02.2009 14.00 Uhr

Matinee mit

Kinderbetreuung

Fr. 20.02.2009 19.30 Uhr

So. 22.02.2009 18.30 Uhr

Fr. 06.03.2009 19.30 Uhr

Sa. 07.03.2009 19.30 Uhr

 

per Telefon: 08721-126898-0

per Telefax: 08721-126898-13

per E-Mail: info@theater-an-der-rott.de

Kartenkauf per Internet über den Anbieter "TicketOnline"

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑