Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Basel: Ausstellung «HOMENAJE AL KITSCH» im K6Theater Basel: Ausstellung «HOMENAJE AL KITSCH» im K6Theater Basel:...

Theater Basel: Ausstellung «HOMENAJE AL KITSCH» im K6

Das Theater Basel zeigt im K6, Klosterberg 6, ab Donnerstag, 11. Februar 2010, 21.00 Uhr eine Ausstellung mit Werken von Javier Puertas Tagle.

 

Der Maler, Bildhauer und plastische Künstler Javier Puertas Tagle ist derzeit als Theaterplastiker am THEATER BASEL beschäftigt.

Seine Arbeiten wurden bisher vor allem in seiner Heimat Mexiko sowie in den USA gezeigt hat. Zu seinen letzten Ausstellungen in Basel zählt die Präsentation seines Schaffens bei der „ARTig IV“ 2009 in der „Imprimerie“, sowie im Ausstellungshaus „Kunst.part. Christine Vogt“ am Spalenberg.

 

Bei den Kunstwerken von „Homenaje al Kitsch“ handelt es sich um cirka 60 Collagen, die Javier Puertas Tagle vor allem aus Theaterresten, Zeitungsausschnitten und Werbeschildern gefertigt hat. «Die Collage als Form der Expression erfordert die Möglichkeit schnellen Arbeitens. Sie ermöglicht dir eine Freiheit und Freude beim Zeigen spontaner Gefühle. Der Kitsch wird mit Stil in seiner Essenz zelebriert.», so der KünstlerJavier Puertas Tagle über die Exponate seiner Ausstellung im K6.

 

Die Collagen sind von Februar bis Ende April jeweils zu den Vorstellungen im K6, Klosterberg 6, jeweils ab 20.30 Uhr zu besichtigen und zu erwerben.

 

Ausstellung «HOMENAJE AL KITSCH» im K6, Klosterberg 6, im Februar, März und April 2010.

 

Vernissage am 11. Februar 2010, 21.00 Uhr, Eintritt frei.

 

www.theater-basel.ch

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑