Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Junges Ensemble Stuttgart: der Spielclub JES_Open präsentiert ORDNEN.Junges Ensemble Stuttgart: der Spielclub JES_Open präsentiert ORDNEN.Junges Ensemble...

Junges Ensemble Stuttgart: der Spielclub JES_Open präsentiert ORDNEN.

Aufführung: Samstag, 18. Mai um 19 Uhr im JES

Ordnen. Einordnen. Zuordnen. Neuordnen. Ordnung ist das halbe Leben. Der moderne Mensch wird in seinen Lebensumständen, seinem Konsum- und Sozialverhalten ständig bewertet, klassifiziert und sortiert. Wir sehen jemanden und in uns wird in Sekundenschnelle eine Einordnung vorgenommen. Sympathisch oder unsympathisch, schön oder nicht attraktiv, interessant oder gleichgültig, bedrohlich oder liebenswert... Unsere Schubladen sind vielfältig und werden schnell gefüllt.

 

Der Spielclub JES_Open hat sich auf die Suche gemacht, wie Menschen, Haltungen, Meinungen eingeordnet werden. Die Spieler*innen haben sich gefragt, wie ordnen wir unser Leben, die Dinge und die Gefühle. Sie haben Listen erstellt und Kriterien benannt. Mit ihrer Performance schaffen sie Ordnung. Und am Ende entscheidet das Publikum: Ist die Aufführung schwer in Ordnung oder nicht in Ordnung?

ORDNEN (ca. 14+)
Es spielen Julia Csatáry, Paula Disselkamp, Christine Günther, Michael Hofer, Anke Hübl, Elena Koch, Alexander Konrad, Annalena Mosthaf, Anna Stano, David Stupp, Wieland Weitz, Leonie Wotsch

Leitung Peter Galka, Regine Winkler, Sebastian Holler (Praktikantin)

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑