Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Bonn und fringe ensemble: WIRKLICHKEITSTEST - Eine Performance-Reihe für BonnTheater Bonn und fringe ensemble: WIRKLICHKEITSTEST - Eine Performance-Reihe...Theater Bonn und fringe...

Theater Bonn und fringe ensemble: WIRKLICHKEITSTEST - Eine Performance-Reihe für Bonn

Samstag, 25. Juni 2011, 11 bis 14 Uhr, Theaterplatz, Bad Godesberg

17 bis 18 Uhr, Marktplatz, ab 18 Uhr, Eröffnungsparty, TestZentrum, Markt 3, Marktplatz. ---

 

Sonntag, 26. Juni 2011, 10 Uhr Pressekonferenz, TestZentrum, Markt 3

14 bis 15.30 Uhr Poppelsdorfer Allee, 14 Uhr Rheinufer Höhe Kennedybrücke

 

 

Eine Woche lang wird der öffentliche Raum der Stadt Bonn zum Manövergebiet für die Mitarbeiter des Bonner Theaters und des fringe ensembles. Auf der Schnittstelle zwischen Inszenierung und Realität werden Aktionen stattfinden, die für Irritationen im Alltag sorgen. Unvermittelt werden Passanten auf offener Straße zu Beobachtern und sogar zu Mitwirkenden eines Theatergeschehens. Es geht darum, das Fremde im Vertrauten aufzuspüren, für Unterbrechungen in der Routine zu sorgen.

Die Performance-Reihe startet um 11 Uhr auf den Theaterplatz in Bad Godesberg. Hier erwarten Sie Kinder, die Ihnen die Haare schneiden oder frisieren werden. Jeder Passant kann sich ihnen anvertrauen, denn sie haben einen Crashkurs von den Theater-Maskenbildnern erhalten, und so steht der neuen Frisur nichts mehr im Wege!

 

Auf dem Marktplatz werden von 17 bis 18 Uhr die „Sternläufer der Religionen“ zusammenkommen. Das sind Bonner Bürger, die aus dem Koran, der Bibel oder dem Talmud lesend sich auf dem Marktplatz treffen. Im Anschluss wird ein BONNSCHREI erklingen.

 

Ab 18 Uhr wird die Wirklichkeit gefeiert im TestZentrum am Markt 3, wo die Wirklichkeitstester ein leerstehendes Ladenlokal (ehemals Segafredo) angemietet haben. Alle sind herzlich willkommen.

Sonntag können Sie Ziegen und andere Lebewesen vor dem Poppelsdorfer Schloss erleben oder zuhören, wie der Rhein besungen wird, beides ab 14 Uhr.

 

Während der ganzen Woche wird das Testzentrum täglich ab 19.30 Uhr geöffnet sein und ein Forum bieten für Begegnung und Gespräch, für Vorträge, Musik, Feierabendbier und als offene Bühne für jedermann.

 

Eine Koproduktion von THEATER BONN und fringe ensemble

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑