Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Drachengasse Wien: "Schmoizhodan-Passion"Theater Drachengasse Wien: "Schmoizhodan-Passion"Theater Drachengasse...

Theater Drachengasse Wien: "Schmoizhodan-Passion"

30., 31. März und 1., 2. April 2012 um 20 Uhr, Bar&Co. -----

Die Markus-Passion in Wolfgang Teuschls Heiliger Schrift - nach herausragenden Ikonen des Austropop musikalisch in Szene gesetzt von Otto Lechner, Pavel Shalman und dem Wiener Kammerlchor und Alfred Schedl als Evangelist

Jezd woa owa in zwa Dog Oosdan: Musikverein hin oder her - dass der Sachse Johann Sebastian Bach vom passionierten Wiener-Leid keinen Tau haben konnte, liegt auf der Hand. Höchste Zeit, dem vielgeprüften Hauptstädter nun endlich zu geben, was ihm schon lange zusteht: Ein eigenes musikalisches Martyrium Christi, melancholisch umspielt von Otto Lechner, Pavel Shalman und den Klängen der einschlägigen Popkultur, sorgsam eingewoben in Wolfgang Teuschls legendäre Bibelübersetzung Da Jesus und seine Hawara. Mit Chor, ganz im Stile der großen Passionsvertonungen - und dennoch auch für Zimmer, Küche, Kabinett ...

 

Konzept, Dramaturgie: Florin Mittermayr

Regie: Florin Mittermayr, Bahar Naghibi

Produktion: Bahar Naghibi Judas,

Harmonium: Otto Lechner

Violine: Pavel Shalman

 

Evangelist: Alfred Schedl

Jesus: Christian Steiner

Nebenrollen und Gesang: Wiener Kammerlchor

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑