Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Konstanz: Konzilfestspiele 2016, DER NAME DER ROSE Umberto Ecos Roman Theater Konstanz: Konzilfestspiele 2016, DER NAME DER ROSE Umberto Ecos Roman Theater Konstanz:...

Theater Konstanz: Konzilfestspiele 2016, DER NAME DER ROSE Umberto Ecos Roman

PREMIERE Freitag 24. Juni 2016, 19 Uhr, Münsterplatz Konstanz. -----

Vorstellungen bis 24.7. - Im Zentrum steht mit William von Baskerville ein englischer Franziskanermönch. Er soll in einer italienischen Abtei eine heikle politische Mission durchführen. Zusammen mit seinem jungen Adlatus Adson von Melk gerät er dabei in einen Strudel krimineller Ereignisse und rätselhafter Vorfälle.

William, der lange Jahre im Dienste der heiligen Inquisition stand, will die Hintergründe aufklären. Dabei dringt er immer tiefer in ein geheimnisvolles Labyrinth vor, über das der blinde Seher Jorge von Burgos herrscht.

 

DER NAME DER ROSE

Umberto Ecos Roman in der Übersetzung von Burkhart Kroeber

Für die Bühne eingerichtet von Claus J. Frankl

 

REGIE Herbert Olschok

AUSSTATTUNG Alexander Martynow

DRAMATURGIE Laura Ellersdorfer

MUSIKALISCHE LEITUNG Andreas Kohl|

CHOREOGRAPHIE Ana Mondini

 

MIT Ursula Rosamaria Gottert, Sylvana Schneider, Ralf Beckord, Thomas Ecke, Otto Edelmann, Axel Julius Fündeling, Sebastian Haase, Julian Härtner, Odo Jergitsch, Arlen Konietz, Frank Lettenewitsch, Georg Melich, Jonas Pätzold, Peter Posniak, André Rohde

sowie eine Vielzahl an Konstanzer Statisten

 

im Rahmen von 600 Jahren Konstanzer Konzil, gefördert durch die Baden-Württembergstiftung

 

Montag 27.06 - 19:00 Freilichtbühne

 

Dienstag 28.06 - 19:00 Freilichtbühne

 

Mittwoch 29.06 - 19:00 Freilichtbühne

 

Donnerstag 30.06 - 19:00 Freilichtbühne

 

Samstag 02.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

Sonntag 03.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

Montag 04.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

Dienstag 05.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

Mittwoch 06.07 - 17:00 Freilichtbühne

 

Donnerstag 07.07 - 17:00 Freilichtbühne

 

Freitag 08.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

Samstag 09.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

Sonntag 10.07 - 15:00 Freilichtbühne

 

Dienstag 12.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

Mittwoch 13.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

Donnerstag 14.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

Freitag 15.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

Sonntag 17.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

Dienstag 19.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

Mittwoch 20.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

Donnerstag 21.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

Freitag 22.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

Samstag 23.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

Sonntag 24.07 - 19:00 Freilichtbühne

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑