Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Konstanz: und alle tiere rufen: "dieser titel rettet die welt auch nicht mehr" (monkey gone to heaven) ein requiemmanifesto of extinction von Thomas KöckTheater Konstanz: und alle tiere rufen: "dieser titel rettet die welt auch...Theater Konstanz: und...

Theater Konstanz: und alle tiere rufen: "dieser titel rettet die welt auch nicht mehr" (monkey gone to heaven) ein requiemmanifesto of extinction von Thomas Köck

Premiere Samstag, 15.10.2022 | 20:00 Uhr | SPIEGELHALLE

„Das hier ist kein Song. Das hier ist kein Poem. Das hier ist eine Erinnerung an all die Leben, die hier einmal existiert haben werden.“ Thomas Köck hat eine Bestandsaufnahme geschrieben: Welche Tierarten hat der Mensch bereits ausgerottet? Und wann sind wir dran? Er fragt: Warum um alles in der Welt schaffen wir den Kapitalismus nicht ab, bevor es zu spät ist?

 

Copyright: Theater Konstanz


Halt. Es ist ja schon zu spät: „Das hier ist die Einsicht, dass der Tipping-Point hinter uns liegt.“ Mit einem gnadenlosen Rhythmus treibt Thomas Köck seinen Text voran. Voll Wut, voll Respekt und voll Ratlosigkeit. Trotzdem überwiegt nicht das Hoffnungslose, sondern die Empörung. Denn schuld ist der Mensch, der sich dem Diktat des Systems unterworfen hat. Und nur der Mensch kann etwas ändern.

Thomas Köck wurde bereits zwei Mal mit dem Mülheimer Dramatikpreis ausgezeichnet. Er hat einen Abgesang auf unsere Welt geschrieben. Die ausgerotteten Tiere, die zukünftigen Generationen, "all die Geister", suchen uns heim in diesem Text, der vorgibt, kein Theaterstück sein zu wollen, und doch genau dort hingehört: auf die Bühne. Konzentriert und eindringlich fragen sie uns, warum wir nicht anders können, als auf Zerstörungskurs zu bleiben.

Regie Kristo Šagor
Bühne & Kostüme Maria Frenzel
Musik Felix Rösch
Dramaturgie Annette Schreyer

Mit Jasper Diedrichsen, Maëlle Giovanetti, Kristina Lotta Kahlert, Jonas Pätzold, Ruby Ann Rawson

Oktober
Samstag, 15.10.2022 | 20:00 Uhr | Tickets | PREMIERE
Mittwoch, 19.10.2022 | 19:00 Uhr | Tickets | BENEFIZVERANSTALTUNG
Donnerstag, 20.10.2022 | 10:00 Uhr |  Schulvorstellung
Freitag, 21.10.2022 | 20:00 Uhr | Tickets
Samstag, 22.10.2022 | 20:00 Uhr | Tickets
Dienstag, 25.10.2022 | Schulvorstellung
Mittwoch, 26.10.2022 | Schulvorstellung
Freitag, 28.10.2022 | 20:00 Uhr | Tickets
Samstag, 29.10.2022 | 20:00 Uhr | Tickets

November
Freitag, 04.11.2022 | 20:00 Uhr | Tickets
Mittwoch, 07.11.2022 | Schulvorstellung
Freitag, 11.11.2022 | 19:00 Uhr | Tickets
Montag, 14.11.2022 | Schulvorstellung
Samstag, 19.11.2022 | 20:00 Uhr | Tickets
Dienstag, 29.11.2022 | Schulvorstellung

Dezember
Donnerstag, 01.12.2022 | Schulvorstellung | ZUM LETZTEN MAL

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑