Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater RambaZamba in der Kulturbrauerei Berlin: Buchpremiere und VorstellungenTheater RambaZamba in der Kulturbrauerei Berlin: Buchpremiere und...Theater RambaZamba in...

Theater RambaZamba in der Kulturbrauerei Berlin: Buchpremiere und Vorstellungen

Lesung am 10.3. um 19 Uhr. -----

Sebastian Urbanski: Am liebsten bin ich Hamlet. Mit dem Down-Syndrom mitten im Leben

RambaZamba Schauspieler Sebastian Urbanski schreibt über ein Leben, seine Kindheit in der ehemaligen DDR, seine Jugend im Westen und seine schauspielerische Karriere.

Der 36-Jährige hat eine ganz eigene erfrischende Sicht auf die Welt und seine Mitmenschen: einfühlsam, unterhaltsam und anregend zugleich.

 

Am Wochenende darauf wird er in der Rolle des Hamlet in der Inszenierung Lost Love Lost oder Lasst mich den Löwen auch noch spielen! zu sehen sein:

 

Lost Love Lost oder: Lasst mich den Löwen auch noch spielen!

Hamlet verrückt, Ophelia schön, der König ein Mörder – wer die geheimen Zeichen versteht, bekommt seine Rolle. Kein leichtes Unterfangen für die Schauspieltruppe, die auf einer einsamen Insel strandet. Bei Wasser und Brot soll sie Shakespeare spielen, weil Prospero sich an ihnen rächen will. Schon verweben sich Rolle und Realität. Täuschung, Eifersucht und Verrat lauern an jeder Ecke, doch hier und da blitzt die Liebe auf. Als Othello in seinem Schmerz so vergeht, dass Miranda den Schauspieler retten will und Prosperos wilder Sklave Caliban sich verliebt, gerät das Spiel aus den Fugen. Ein Shakespeare-Mix der besonderen Art! Termine: 14.3., 16.3. um 19 Uhr und 15.3. um 17 Uhr

 

Ort: Theater RambaZamba in der Kulturbrauerei Berlin

Theater RambaZamba, Schönhauser Allee 36 – 39, 10435 Berlin

Kartentelefon: 030 - 440 490 44/45 oder unter Fax: 030 - 43 73 57 43

info@theater-rambazamba.org * www.theater-rambazamba.org

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑