Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
THEATER TANTO: SARACHI von Ota Shogo in WienTHEATER TANTO: SARACHI von Ota Shogo in WienTHEATER TANTO: SARACHI...

THEATER TANTO: SARACHI von Ota Shogo in Wien

Premiere: 1. Juli 2009, 20 Uhr, Museum für Völkerkunde / Säulenhalle, Neue Burg / Heldenplatz, 1010 Wien

 

Anlässlich des Österreich – Japan Jahres 2009 zeigt das TEATER TANTO das

Theaterstück „Sarachi“ des berühmten japanischen Autors Ota Shogo. Die Produktion wird im Rahmen der Ausstellung „Made in Japan" vorgestellt.

Nach Ota Shogos eigenem Wunsch realisierte THEATER TANTO das Stück bereits im Jahre 2001. Er beauftragte die Künstlerische Leiterin Susanna Tabaka-Pillhofer das Stück ins Deutsche zu übersetzen. Dabei handelt es sich um die einzige deutsche Übersetzung weltweit.

 

Zur Erinnerung an den berühmten japanischen Dramatiker, Regisseur und

Theatertheoretiker Ota Shogo erarbeitet THEATER TANTO nun eine Neuproduktion des Stückes. Im Rahmen eines kulturellen Dialogs zwischen Österreich und Japan möchte THEATER TANTO mit „Sarachi“ einen Beitrag leisten zu einem besseren Verständnis gegenseitiger verschiedener Methoden und Arbeitsweisen in der Theaterarbeit.

 

Von einem Blick auf die Welt des ausgehenden 20. Jahrhunderts, zu einem Blick auf den Beginn des 21. Jahrhundert: Sarachi („Brachland“) ist ein Raum, ohne Zuhause und ohne Form menschlicher Bedrängnisse, - zurückgeblieben sind nur Spuren. Diese Spuren dienen als Basis beim Versuch, das Leben neu aufzubauen: Ein Ehepaar wird durch magische Gewalt ins Niemandsland geworfen. Gemeinsam versuchen sie, die Welt und ihr Leben zu rekonstruieren und neu zu erschaffen.

 

Was bedeutet es, am Leben zu sein? Wie lässt sich die existentielle Begegnung zweier Menschen begreifen? Irreale und realistische, tragische und skurille Momente bilden das Stück des im letzten Jahr verstorbenen, zeitgenössischen japanischen Autors und Regisseurs Ota Shogo über das seltsame Abenteuer des Lebens zu zweit.

 

Eine Kooperation von THEATER TANTO mit dem Museum für Völkerkunde

anlässlich des Österreich – Japan Jahres 2009

 

Darsteller

Jan Tabaka, Susanna Tabaka-Pillhofer

Licht

Ole Georg Graf

Regie

Susanna Tabaka-Pillhofer

 

Weitere Termine:

2. – 5. Juli 2009 und 8. – 11. Juli 2009

Beginn: jeweils 20 Uhr

Ort

Museum für Völkerkunde / Säulenhalle

Neue Burg / Heldenplatz

1010 Wien

Kartenreservierung

Tel. 0699 1400 1729; e-mail: karten@theatertanto.at

Kartenpreise:

Vollpreis € 16,-

Ermäßigt für SchülerInnen, StudentInnen, KollegInnen, PensionistInnen € 12,-

€ 1,- Ermäßigung mit dem Ausstellungsticket der Ausstellung „Made in Japan“

 

THEATER TANTO

Stutterheimstrasse 4/ 27, A-1150 Vienna

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑