Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Träume werden Wirklichkeit" - ein Disneydrama von Christian Lollike - Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen"Träume werden Wirklichkeit" - ein Disneydrama von Christian Lollike -..."Träume werden...

"Träume werden Wirklichkeit" - ein Disneydrama von Christian Lollike - Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen

Premiere 21.02.2016, 17:00 Burgtheater Bautzen, großer Saal. -----

Eine Frau und ein Mann treffen aufeinander. Beide kommen mit ihrem Leben und den Ansprüchen an sich selbst irgendwie nicht mehr klar. Sie möchte gern die wunderhübsche Märchenprinzessin sein, die von ihrem unsterblich in sie verliebten Prinzen bis ans Ende ihrer Tage „versorgt“ wird.

 

Er wiederum wäre für sein Leben gern Aladin, der Held, dessen Wunderlampe alle Wünsche problemlos erfüllen kann. Nur ist das wirkliche Leben eben ganz anders als es die niedlichen Disneyfilme erzählen.

 

Autor Christian Lollike gibt sich in seinem Stück nicht damit zufrieden, die von den Disney-Märchenidealen beeinflusste Seelenlandschaft heutiger junger Menschen zu zeigen, sondern er erzeugt mittels der beiden Spieler eine fiktive Märchenwelt, in die die von Enttäuschungen geprägte Alltäglichkeit eindringt. Schneewittchen hat zwar ihren Märchenprinzen bekommen – „und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage“, doch sie stellt fest, dass dieses „Glück“ sie langweilt, dass das Zusammenleben mit einem konfliktlosen Prinzen jegliche Leidenschaft vermissen lässt. In der Welt von Disney, die seit Jahrzehnten die Träume ganzer Generationen bestimmt, werden die Betonung klassischer Geschlechterrollen, die Wiederbelebung konservativer Werte und der Traum vom eigenen Schloss als mentale Durchhalteparole für den Arbeitskraftspender propagiert. Das Happy End ist geradezu unerlässlich. Welche Auswirkungen hat das auf unser aller Leben? Haben wir wirklich die richtigen Träume vom glücklichen, zufriedenen, sinnerfüllten Leben?

 

Regie führt der Bautzener Schauspieler Olaf Hais, dessen Regiedebüt „Tschick“ nach Wolfgang Herrrndorfs Jugendkultbuch ein Publikumserfolg wurde. Für die Ausstattung sorgt Gastbühnenbildnerin Katharina Lorenz. Für die Choreographie konnte Frank Schilcher aus Halle gewonnen werden. Für den musikalischen Part sorgt Tasso Schille.

 

Regie:

Olaf Hais

Ausstattung:

Katharina Lorenz a.G.

Choreographie:

Frank Schilcher a.G.

Musik. Einstudierung:

Tasso Schille

 

Darsteller:

Fiona Piekarek-Jung

Diego Carlos Seyfarth

 

27.02.2016 19:30 Burgtheater Bautzen, großer Saal

18.03.2016 19:30 Burgtheater Bautzen, großer Saal

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑