Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Tristan / Isolde", Tanzstück von Torsten Händler - Theater Plauen-Zwickau"Tristan / Isolde", Tanzstück von Torsten Händler - Theater Plauen-Zwickau"Tristan / Isolde",...

"Tristan / Isolde", Tanzstück von Torsten Händler - Theater Plauen-Zwickau

Premiere 16.11.2012 um 19:30 Uhr, Theater hinterm Vorhang Zwickau. -----

Ist unser euphorisches Liebesverlangen mit der wirklichen Welt vereinbar oder führt es unweigerlich zur Katastrophe? Diese Frage ist alt wie die Menschheit und findet bereits im Mittelalter Niederschlag in zahlreichen Bearbeitungen.

Torsten Händlers Version der Sage von Tristan und Isolde, deren Ursprünge ins Frühmittelalter zurückreichen, basiert auf der Legende, wie sie im Versroman Gottfried von Strassburgs aus dem Jahre 1210 dargestellt wird. Richard Wagners Musik, durch die der Stoff Weltruhm erlangte, wird – als Vorbote des Wagnerjahres 2013 – Thema sein, verbunden mit zeitgenössischen Klangformen und Kompositionen.

 

Tristan soll seinem Onkel Marke Isolde als Braut zuführen. Brangäne, die Zofe Isoldes, hat von Isoldes Mutter einen Liebestrank erhalten, um die beiden zukünftigen Eheleute durch Zauber aneinander zu schmieden. Ohne es zu wissen trinken Tristan und Isolde von dem Trank und verlieben sich unsterblich. Von nun an versuchen sie mit allen Mitteln, ihre Liebe gegen alle Widerstände zu leben.

Torsten Händlers Kammerspiel, das für die Hinterbühne und damit für einen engen, intensiven Kontakt zum Publikum konzipiert ist, geht anhand des archaischen Stoffes der Überlegung nach, welches Sinnbild ein Liebestrank darstellt und ob er eher als Gift oder als Glücksbringer zu verstehen ist. Ist unser euphorisches Liebesverlangen mit der wirklichen Welt vereinbar oder führt es unweigerlich zur Katastrophe?

 

Nach Motiven des Versromans Tristan von Gottfried von Strassburg

 

Choreografie/Inszenierung Torsten Händler

Komposition, Collage & Livemusik Steffan Claußner

Bühne/Kostüme Leonie Mohr & Hannes Hartmann

 

Tristan Kojiro Suzuki

Isolde Colombe Vanabelle

König Marke David Bendl

Brangäne Ekaterina Tumanova

 

in weiteren Rollen

Emma Harrington ¬ Elena Tumanova ¬ Sebastian Uske ¬ Daniel Vëder

 

Vorstellungen Plauen ¬ Theater hinterm Vorhang Plauen

02.03.2013 ¬ 19:30 Uhr

09.03.2013 ¬ 19:30 Uhr

24.03.2013 ¬ 14:30 Uhr

16.04.2013 ¬ 19:30 Uhr

Tel

Mail [03741] 2813 .4847 / .4848

service-plauen@theater-plauen-zwickau.de

 

Vorstellungen Zwickau ¬ Theater hinterm Vorhang Zwickau

16.11.2012 ¬ 19:30 Uhr Premiere

21.11.2012 ¬ 18:00 Uhr G8 + FVK

27.12.2012 ¬ 19:30 Uhr FVK

02.01.2013 ¬ 19:30 Uhr G2 und FVK

Tel

Mail [0375] 27 411.4647 / .4648

service-zwickau@theater-plauen-zwickau.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑