Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Tristan und Isolde" von Richard Wagner im Landestheater Niederbayern "Tristan und Isolde" von Richard Wagner im Landestheater Niederbayern "Tristan und Isolde"...

"Tristan und Isolde" von Richard Wagner im Landestheater Niederbayern

Premiere am 8. April 2016 um 18.00 Uhr im Landshuter Theaterzelt. -----

Eine gigantische Kraft bindet Tristan und Isolde aneinander. Ein Blick – und bedingungslose Liebe entbrennt zwischen ihnen. Eine ungeheure musikalische Sogwirkung entfaltet dazu die Musik Wagners.

Sie strebt permanent zu einem tonalen Zentrum hin, erreicht es aber nie. Dadurch entsteht eine Spannung, die erst ganz am Schluss, im sogenannten „Liebestod“, aufgelöst wird. Ein Vorbote der Moderne: Indem Wagner alles Beiwerk reduziert, erfährt die Handlung eine Ausweitung nach innen, die Musik dringt in die Tiefen des Unterbewusstseins vor.

 

In der unerbittlich hellen Welt der Konventionen und Bedingungen können Tristan und Isolde ihre Liebe nicht leben. Erst im Angesicht des Todes, als sie vom vermeintlichen Todestrank trinken, gestehen sie sich ihre Gefühle ein und verschließen fortan die Augen vor dem nüchternen Tag: Sie flüchten in die Welt der Nacht. Nichts weniger als die Überwindung unserer Welt und der Aufbruch in einen transzendentalen Raum der Erleuchtung und Liebe ist ihr Ziel. Intendant und Regisseur Stefan Tilch deutet die Geschichte spirituell-affirmativ: „Tristan und Isolde schaffen es, Tag und Nacht zu umarmen. Es ist eine Geschichte mit Happy End.“

 

Zum ersten Mal und über 150 Jahre nach der Uraufführung ist Richard Wagners epochales Werk „Tristan und Isolde“ auf den Bühnen Niederbayerns zu sehen.

 

Musikalische Leitung Basil H. E. Coleman

Regie Stefan Tilch

Bühne Karlheinz Beer

Kostüme Ursula Beutler

Videos Florian Rödl

 

Mit

Tristan Hans-Georg Wimmer

Isolde Annette Seiltgen

Brangäne Anne-Theresa Moller

Kurwenal Peter Tilch

König Marke Stephan Bootz

Hirte/Junger Seemann Christos Kechris

Junger Seemann/Melot Albertus Engelbrecht

Steuermann Kyung Chun Kim

 

Niederbayerische Philharmonie

 

Termine

 

Landshut

03.04.2016 - 11:00 Uhr

08.04.2016 - 18:00 Uhr

10.04.2016 - 16:00 Uhr

30.04.2016 - 17:00 Uhr

05.05.2016 - 16:00 Uhr

26.05.2016 - 16:00 Uhr

 

Passau

10.04.2016 - 11:00 Uhr

14.04.2016 - 18:00 Uhr

16.04.2016 - 17:00 Uhr

20.05.2016 - 18:00 Uhr

22.05.2016 - 16:00 Uhr

 

Straubing

26.04.2016 - 17:15 Uhr

26.04.2016 - 18:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑