Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
TRUE DYLAN von Sam Shepard im Stadttheater GiessenTRUE DYLAN von Sam Shepard im Stadttheater GiessenTRUE DYLAN von Sam...

TRUE DYLAN von Sam Shepard im Stadttheater Giessen

Premiere 26.10.2013, 20:00 Uhr . -----

Verwitterte Steine. Verwildertes Gras. In der Ferne der Pazifische Ozean. Hier treffen sich zwei junge Männer zum Gespräch. Sam erscheint mit Notizbüchern, Bier und einem Aufnahmegerät. Bob erwartet ihn in hellgrünen Boxershorts.

Wie üblich ist er wenig geneigt, Fragen zu beantworten. Aber er hat einen Menge zu erzählen: über James Dean, über Engel, über Duluth und natürlich über Musik. Zwischendurch telefoniert er und schlägt ein paar Akkorde auf der Gitarre an. Sam lässt ihn gewähren, folgt wie selbstverständlich den zuweilen sprunghaften Assoziationen. Fast beiläufig werden so die Umrisse eines Verwandlungskünstlers sichtbar, der die Geschichte der Popmusik wie kein zweiter beeinflusst hat: Bob Dylan.

 

Inszenierung: Christian Lugerth

Bühne und Kostüme: Thomas Döll

Dramaturgie: Matthias Schubert

 

Mit: Ives Pancera / Vincenz Türpe

 

Nächste Vorstellungen

 

02.11.2013 20:00 Uhr | TiL-studiobühne

14.11.2013 20:00 Uhr | TiL-studiobühne

07.12.2013 20:00 Uhr | TiL-studiobühne

15.12.2013 20:00 Uhr | TiL-studiobühne

31.12.2013 19:00 Uhr | TiL-studiobühne

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑