Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
»Tyll« Nach dem Roman von Daniel Kehlmann - Theater Heidelberg»Tyll« Nach dem Roman von Daniel Kehlmann - Theater Heidelberg»Tyll« Nach dem Roman...

»Tyll« Nach dem Roman von Daniel Kehlmann - Theater Heidelberg

Premiere am 3. Dezember 2021 | 20.00 Uhr | Zwinger 1

Kehlmanns Bestseller über den Schelm Tyll erzählt die Zeit des Dreißigjährigen Krieges und Tyll als einen ihrer Hauptdarsteller. Der Gaukler bewegt sich zwischen den unterschiedlichen sozialen Ständen, als gäbe es sie nicht. Er wird Zeuge blutiger Schlachten, erlebt Hunger, Armut und religiösen Fanatismus, lernt Mönche und Bauern, Schriftsteller und Drachenforscher kennen. Außerdem trifft er auf Könige und Königinnen, unter anderem Winterkönig Friedrich V. und seine Winterkönigin Elisabeth Stuart, als deren Hofnarr Tyll zeitweise agiert und deren Geschichte eng mit dem Heidelberger Schloss verbunden sind.

 

Drei Regisseure gestalten diesen Abend gemeinsam. Maxime Mourot, Leo Schenkel und Andreas Weinmann, Studenten des Studiengangs Regie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, widmen sich dem groß angelegten Roman über die unsterbliche Narrenfigur Till Eulenspiegel. Es ist eine streitbare Figur, die auf der Bühne ihr Unwesen treibt, eine Figur zwischen Leben und Tod, Wirklichkeit und Fiktion, Krieg und Frieden.

In Bühnenbild und Kostümen von Katharina Andes, und u. a. mit Musik aus der Zeit des Dreißigjährigen Kriegs (Live-Musik Willi Haselbeck), gestalten die Darsteller*innen Elisabeth Auer, Daniel Friedl, Jonah Moritz Quast, Esra Schreier, Andreas Seifert und Andreas Uhse den Roman als barockes Welttheater und »Tyll« als vielstimmige Geschichte eines Krieges, der bis heute als große Menschheitskatastrophe im Bewusstsein ist.

Schenkel und Weinmann sind dem Publikum bereits durch verschiedene Arbeiten in Heidelberg bekannt: Schenkel führte zuletzt bei dem Gastspiel »Über die Auswirkungen der Zentrifugalkraft auf die Augenstellung beim Fisch oder hast du was gesagt? Nein, du?« im Zwinger 1 Regie, Weinmann inszenierte »Schimmerndes Wasser« 12+ von Johanna Emanuelsson am Jungen Theater Heidelberg.

    Regie Maxime Mourot | Leo Schenkel | Andreas Weinmann
    Bühne und Kostüme Katharina Andes
    Musik Willi Haselbek
    Dramaturgie Jürgen Popig
    Theaterpädagogik Jeremy Heiß
    
    Mit Elisabeth Auer | Daniel Friedl | Jonah Moritz Quast | Esra Schreier | Andreas Seifert | Andreas Uhse
    Live-Musik Willi Haselbek

Weitere Informationen sowie Karten unter www.theaterheidelberg.de oder an der Theaterkasse, Theaterstraße 10; 06221 | 58 20 000; tickets@theater.heidelberg.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑